ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelles Top-Video

Pirelli zeigt die Reifen für 2018

GP Abu Dhabi
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
ANZEIGE
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Formel-1-Newsletter

Formel-1-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Live-Ticker-News
Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Was Massas Rücktritt bedeuten könnte

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Abschied per Instagram +++ Rosberg gibt WM-Pokal mit Delle ab +++ Verstappen heizt Las Vegas ein +++

  • Wie versprochen

    Gut, mit der Massa-Bombe habe ich heute nicht gerechnet. Aber ich habe Dir doch gesagt, dass selbst ein rennfreies Wochenende in der Formel 1 keine Langeweile bedeuten muss ;) Ein Grund mehr, auch morgen wieder reinzuklicken. Für heute lassen wir es aber erst einmal gut sein. Rebecca Friese bedankt sich für die Aufmerksamkeit! C U :*

  • Sportler mit Herz

    Nico Rosberg ist heute Abend beim Deutschen SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt und wird dort vom Verein Frankfurter Sportpresse geehrt - für seinen Rücktritt! Organisator Jörg Müller erklärt warum: "Nico Rosberg hat sich ganz bewusst gegen noch mehr Ruhm und Erfolg, sondern für die Familie und den Wert des gemeinsamen Miteinanders entschieden. Er wollte nach 20 Jahren als Rennfahrer wieder über sein Leben selber bestimmen und aus einer tiefen, inneren Zufriedenheit heraus auch neue unternehmerische Aufgaben angehen. Das verdient höchsten Respekt."

    Und weiter heißt es: "Dass er zum 'Sportler mit Herz 2017' ernannt wird, darf durchaus als Signal verstanden werden, dass materieller Reichtum niemals den emotionalen Reichtum, den eine Familie oder Freunde und ein ausgeglichenes Seelenleben bedeuten, ersetzen kann."

    Das hat Rosberg übrigens in den vergangenen Tagen getrieben:

  • Update zu Wehrlein

    Der Sauber-Pilot ist heute bei einer Automesse in Zürich aufgetreten und hat sich dabei auch zu seiner Zukunft geäußert: "Es laufen geraden Gespräche mit allen Teams, die noch einen Sitz offen haben. Weil Sauber mit Ferrari verlängert hat, macht es Sinn, dass im kommenden Jahr mindesten ein Ferrari--Juniorfahrer ins Team kommt. Mal sehen, wer der zweite Fahrer wird."

    Zum Hintergrund: Es gilt als so gut wie sicher, dass Ferrari-Junior Charles Leclerc ein Cockpit für die 2018 bekommt. Was Teamchef Frederic Vasseur außerdem zur Fahrersituation sagt, liest Du hier.

  • Auch das ist Massa

    "Das Beste wäre, wenn man mit 20 Jahren in der Formel 1 starten und dabei schon all die Erfahrung mitbringen würde", reflektierte er erst vor Kurzem die lange Reise seiner Karriere. "Die Erfahrung hilft. Man versteht besser, warum die Dinge passieren, wie sie passieren, weil man all die Fehler schon gemacht hat." Nach Abu Dhabi wird sich Massa mit der Erfahrung aus 268 Grands Prix (da ist uns zuvor eine 0 reingerutscht ;)) verabschieden - nur fünf Piloten haben je mehr gefahren.

  • Felipe Massa & Michael Schumacher

    Der gemeinsame Weg


    2002 bis 2014
    Foto 1 von 17
    Felipe Massa pflegt seit seinem Formel-1-Debüt eine innige Freundschaft zu seinem Kollegen Michael Schumacher. "Wir haben viel zusammen durchgemacht. Er war ein wichtiger Mensch in der Zeit, als meine Karriere in der Formel 1 vor zwölf Jahren begann. Wir waren immer zusammen. Michael hat mir alles beigebracht. Umgang mit Menschen, Umgang mit dem Auto. Ich habe mir viel von ihm abgeguckt und bin ihm auf ewig dankbar für die gemeinsame Zeit", sagt der Brasilianer.
    Felipe Massa pflegt seit seinem Formel-1-Debüt eine innige Freundschaft zu seinem Kollegen Michael Schumacher. "Wir haben viel zusammen durchgemacht. Er war ein wichtiger Mensch in der Zeit, als meine Karriere in der Formel 1 vor zwölf Jahren begann. Wir waren immer zusammen. Michael hat mir alles beigebracht. Umgang mit Menschen, Umgang mit dem Auto. Ich habe mir viel von ihm abgeguckt und bin ihm auf ewig dankbar für die gemeinsame Zeit", sagt der Brasilianer.

  • Erste Reaktionen

    Sieh an, da meldet sich einer der es wissen muss - und im Prinzip ja dafür verantwortlich ist, dass Massa überhaupt noch ein Jahr dranhängen musst: Nico Rosberg wünscht Felipe Massa einen fröhlichen Formel-1-Ruhestand. Sauber bedankt sich für "all die Jahre, in denen du der Formel 1 deine Leidenschaft und Hingabe gegeben hast". Bei den Schweizern hatte Massa 2002 sein Debüt gegeben.

  • Ende des Spaß-Duos?

    Oh nein! Das werden wir vermissen. Aus dem Monaco Nachbarn Felipe Massa und Daniel Ricciardo ist über die Jahre eine echte Fun-Connection geworden. Da wurden Autos verziert und Crazy-Kart-Rennen auf der Terrasse ausgefochten. Hoffentlich bleibt die Nachbarschaft erhalten!

  • Neue Masche?

    Langsam müssen wir und alle an die neuen Medien gewöhnen. Denn dass Massas Bekanntgabe zuerst bei Instagram lief, scheint Teil eines Trends sein. Auch Jolyon Palmer hatte auf dieser Plattform nur einen Tag vor dem Japan-Grand-Prix überraschend eröffnet, dass es sein letztes Rennen für Renault sein wird. Gut, dass wir ohnehin immer ein Auge auf die sozialen Medien haben ;)

    Apropos Palmer… ob der auch noch mit Williams in Kontakt steht…?

Seiten: 1 2 3