ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelles Top-Video

Eddie Irvine: Lieber Nordschleife als Kasachstan!

Formel-1-Newsticker
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Live-Ticker-News
Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Massas Zukunftspläne werden konkreter

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Einjährige Motorsport-Auszeit möglich +++ Mercedes will nicht vom Gas gehen +++ Andretti: Einstieg in die Formel 1? +++

  • Es ist angerichtet

    Oh ja, das Rennwochenende kann beginnen. Das tut es ab morgen mit den üblichen Interview-Marathons. Die bekommst Du dann wie immer in ausführlichen News aufgearbeitet, aber vor allem auch zeitnah in appetitlichen Häppchen in unserem Ticker serviert. Wegen der Zeitverschiebung starten wie allerdings erst kurz nach 12 Uhr. Für heute soll es das aber gewesen sein. Rebecca Friese dankt für die Aufmerksamkeit und wünscht noch ein schönes Bergfest!

  • Weltmeisterlich

    Bevor morgen der Medientag an der Strecke in Interlagos beginnt, hat Lewis Hamilton heute schonen einen PR-Termin für einen Sponsor absolviert. Dabei wurde ihm ein ganz besonderes Modell seines Mercedes präsentiert. Die Familie von Ayrton Senna hat ein besonderes Design für ihn entwerfen lassen. Das hätte man ruhig auch auf dessen echten Boliden kleben könne, oder?

  • Youngsters on fire

    GP3-Champion George Russell und Formel-3-Europameister Lando Norris haben gerade das große Los gezogen und mit ihren Ersatzfahrer-Rollen nun einen Fuß in der Tür zur Königsklasse. Und es wird auch gleich schon ernst. Russell wird bereits am Freitag sein erstes Freies Training für Force India absolvieren. Norris trainiert derweil schon für die 24 Stunden von Daytona, die er gemeinsam mit Fernando Alonso bestreiten wird. Hier werden gerade Motorsport-Träume wahr.

  • Senna, das Musical

    Ungelogen! In Brasilien haben sich namenhafte Künstler das Leben des Nationalhelden Ayrton Senna zum Vorbild genommen, um eine musikalische Bühnenshow daraus zu machen. Dabei sollen nicht nur seine Erfolge als Rennfahrer-Legende im Fokus stehen, sondern vor allem dessen einzigartige Persönlichkeit. Gespielt wird der dreimalige Formel-1-Weltmeister von dem brasilianischen Schauspieler Hugo Bonemer. Das Stück feierten am Wochenende im Riachuelo Rio Theatre in Rio de Janeiro Premiere.

  • Vorbeugungen

    Keine Strecke präsentiert sich dem Formel-1-Zirkus noch so wie im Jahr zuvor - auch nicht das Autodromo Jose Carlos Pace. Dort wurden für das Wochenende zum Beispiel Unebenheiten behoben, in denen sich im vergangenen Jahr das Wasser gesammelt hat. Bei den angekündigten Regen sicher keine schlechte Idee. Außerdem wurden in den Kurven 2.4.8 und 10 zusätzliche Randsteine installiert - Stichwort: Tracklimits. Und in den Kurven 1,6,8 und 10 gibt es verstärkte Reifenstapel.

    Ein Auge auf mögliche Regelsünder werden am Wochenende die bereits erfahrenen Rennkommissare Peter Gutjahr, Silvia Bellot und Derek Warwick haben.

  • #280Zeichen

    Twitter hat heute eine neue Ära eingeleitet: man kann jetzt längere Texte veröffentlichen. Texte, die einer halben Pressemitteilung ähneln, wie Lewis Hamilton hier beweist. Vermutlich hätte es gereicht, wenn er uns getextet hätte, dass er sich aufs Wochenende freut, Brasilien mag und in den verbleibenden zwei Rennen noch Gas geben will. Aber wenn einer mit dem Trend gehen muss, dann er!

    Sein Team lässt derweil die Gelegenheit nicht aus, gegen Ferrari zu stichelt. Bei den teils äußerst unterhaltsamen Social-Media-Interaktionen zwischen den Teams, die mittlerweile fast überhand genommen haben, hatte sich die Scuderia bisher meist rausgehalten. "Wir sind gespannt, was Ferrari aus den 280 Zeichen macht", witzelt daher Mercedes.

  • Wer ist der Schnellste im Regen?

    Eine Antwort auf diese Frage könnten wir am Samstag bekommen. Denn die Vorhersagen bleiben bisher dabei: der Freitag und der Samstag werden in Interlagos nass! Hoffentlich findet dann überhaupt ein Qualifying statt …

    Am Sonntag soll es hingegen komplett trocken bleiben, bei bis zu 25 Grad. Da muss kein Gridgirl mehr frieren.

  • Deine Grand-Prix-Vorbereitung

    Unser Blick richtet sich auch so langsam in Richtung Brasilien und da kommt schon wieder eine neue Zeitzone auf uns zu. In Sao Paulo ist man und drei Stunden hinterher - die Sessionzeiten verschieben sich für Europäer als in die Abendstunden. Hier findest Du einen Überblick dazu.

    Besten vorbereitet bist Du natürlich mit unserer ausführlichen Rennvorschau. In der kannst Du auch nachlesen, was neben den bereits gefallenen Titelentscheidungen für wen noch drin ist. Und wenn Du deine Motorsportfreunde noch ein wenig mit geschichtlichen beeindrucken willst, gibt es das Feature oder die Fotostrecke:

    Triumphe & Tragödien in Brasilien

    Zwischen Husarenritten, WM-Entscheidungen und Kuriositäten: Der Große Preis von Brasilien sorgte über die Jahre für einige denkwürdige Formel-1-Momente


    1972-2017
    Foto 1 von 26
    Die Geschichte des Formel-1-Grand-Prix von Brasilien reicht bis ins Jahr 1972 zurück. Auf dem acht Kilometer langen Kurs von Interlagos wird am 30. März ein Demorennen abgehalten, weil die FIA den neuen Kandidaten vor der Aufnahme in den Kalender testen möchte. Als erster Gewinner trägt sich Carlos Reutemann in die Siegerlisten ein (mit einem Helmut Marko auf Platz vier!), doch erster offizieller Sieger wird ein Jahr später zur Freude der Fans Emerson Fittipaldi. Seit damals gehört Brasilien ohne Pause zum Formel-1-Kalender.
    Die Geschichte des Formel-1-Grand-Prix von Brasilien reicht bis ins Jahr 1972 zurück. Auf dem acht Kilometer langen Kurs von Interlagos wird am 30. März ein Demorennen abgehalten, weil die FIA den neuen Kandidaten vor der Aufnahme in den Kalender testen möchte. Als erster Gewinner trägt sich Carlos Reutemann in die Siegerlisten ein (mit einem Helmut Marko auf Platz vier!), doch erster offizieller Sieger wird ein Jahr später zur Freude der Fans Emerson Fittipaldi. Seit damals gehört Brasilien ohne Pause zum Formel-1-Kalender.

  • Vorfreude

    In dieser Saison gab es fünfmal die Situation, dass ein Rennwochenende auf das andere folgte - sogenannte Back-to-Back-Rennen. Im kommenden Jahr haben wir das sogar sechsmal. Und bei einem dieser hektischen Ortswechsel kommt es sogar zu einem "Tripple-Header": drei rennen in Folge. Das hat neben der Belastung für die Teams noch einen entscheidenden Negativ-Effekt: Kommt es doch mal zu einer rennfreien Woche, kommt die und eeewig vor!

    Und nicht nur uns: auch die Fahrer können es kaum erwarten wieder in ihre Cockpits zu hüpfen. Nico Hülkenberg findet außerdem, er habe den hübschesten Helm. Stimmst Du ihm zu?

Seiten: 1 2