ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelles Top-Video

Eddie Irvine: Lieber Nordschleife als Kasachstan!

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
ANZEIGE
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Alonso: Vettels vier WM-Titel waren Hamiltons erstes Ziel

Fernando Alonso ist sich sicher, dass Lewis Hamilton unbedingt die vier WM-Titel von Sebastian Vettel erreichen wollte, doch der Brite denke schon an mehr

Sebastian Vettel, Lewis Hamilton
Lewis Hamilton hat bei den Titeln mit Sebastian Vettel gleichgezogen
© LAT

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton ist seit zehn Tagen offiziell nicht mehr die Nummer 2 im aktuellen Fahrerfeld der Formel 1. Bislang musste der Brite immer das Manko mit sich herumtragen, einen WM-Titel weniger als Sebastian Vettel zu haben, der von 2010 bis 2013 viermal in Folge die Krone holte. Doch jetzt hat er zu seinem deutschen Rivalen aufgeschlossen.

Und das war für den Mercedes-Piloten in den vergangenen Tagen oberste Priorität, glaubt sein ehemaliger Teamkollege Fernando Alonso: "Vier Titel zu gewinnen, wird ihm eine Menge bedeuten. Weil er dann auf der gleichen Stufe mit Sebastian steht", meint der Spanier. "Das ist sein erstes Ziel, schätze ich."

ANZEIGE

Doch wer Hamilton kennt, der weiß, dass es dabei nicht bleiben soll. "Das nächste wird der fünfte Titel sein. Ich bin sicher, dass er schon daran denkt", sagt Alonso. Mit dem fünften Titel hätte er dann nicht nur Alain Prost und Vettel überholt, er würde dann auf einer Stufe mit Juan Manuel Fangio stehen. Dann wären es auch nur noch zwei weitere Titel bis zu Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Hamilton: Die schönsten Jubelfotos

So ausgelassen hat Lewis Hamilton mit seiner Entourage beim Grand Prix von Mexiko den vierten WM-Titel gefeiert


29.10.2017
Foto 1 von 14

Zuletzt hatte Hamilton immer wieder betont, dass er nicht an das Erreichen von Schumachers Rekorden denkt, weil er diese für außergewöhnlich hält. Einige Bestmarken hat er dem Deutschen jedoch schon abgenommen - in Belgien erreichte er etwa Schumachers Rekord für die meisten Pole-Positions (68) und konnte die Marke seitdem steigern.

Sollte Mercedes weiterhin ein starkes Auto bauen, sind Schumachers sieben WM-Titel für Hamilton nicht utopisch. Er hatte angekündigt, noch ein paar Jahre in der Formel 1 fahren zu wollen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten