Aktuelles Top-Video

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


ADAC Sport Gala23.12. 00:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin23.12. 11:00
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott31.12. 19:00
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Live-Ticker-News
Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Ex-Präsident baut Ferrari auf

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Luca di Montezemolo lobt Scuderia +++ McLaren sucht nach Entschuldigungen +++ Ferrari bestätigt Getriebe-Rettung +++

  • Frühaufsteher aufgepasst!

    Wir haben wieder ein Übersee-Rennen auf dem Programm. Und das Rennwochenende zum Grand Prix von Japan beginnt schon morgen mit dem Medientag in Suzuka. Kurz nach 6 Uhr wird deshalb hier schon losgetickert. Wir wollen ja nicht, dass Dir irgendetwas entgeht! Da empfiehlt es sich doch, heute etwas früher zu Bett zu gehen - es ist ja auch schon Feierabendzeit. Rebecca Friese bedankt sich für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend!

  • Hülkenberg analysiert

    Der Renault-Pilot hat sich die Szene zwischen Sebastian Vettel und Lance Stroll wohl noch einmal genau angeschaut. In seiner Kolumne für 'Sport1' schreibt er: "Lance will anscheinend rechts rüber, um Gummi aufzusammeln. Sebastian fährt scharf an ihm vorbei und hätte da auch zwei Meter mehr Platz lassen können. Zumal er ja der Titelkandidat ist. Damit schneidet er sich nur ins eigene Fleisch."

    In Suzuka erwartet er wieder einen heißen Kampf an der Spitze: "Nicht nur wir, sondern auch ein anderes Team hatte Probleme, bei dem man es nicht unbedingt erwarten konnte: Mercedes. Das zeigt aber auch, dass Ferrari extrem stark ist. Allerdings haben diese mit Singapur und Malaysia nun zwei dicke Chancen überraschend ausgelassen. Auch Japan wird in dieser Angelegenheit eine Wundertüte sein. Alles sieht nach einem Kopf-an-Kopf Rennen aus, ich sehe aber leichte Vorteile bei Ferrari."

  • Shitstorm

    Oh oh… ob das so eine gute Idee von den britischen Kollegen war, ausgerechnet Lewis Hamiltons Erzfeind an Bord zu holen? Unter dem Tweet mit der Ankündigung, dass der ehemalige Mercedes-Pilot Nico Rosberg in Suzuka zum Team von 'Sky Sports F1' gehören wird, geht es jedenfalls zur Sachen. Von "ruiniertem Wochenende", "Stummschaltung" und "vorhersehbarer Langeweile" ist da von den britischen Followern die Rede. Nur wenige äußern sich positiv über den geplanten Auftritt. Großbritannien ist halt Hamilton-Land.

  • Wildfang Magnussen

    Der Haas Pilot hat sich in letzter Zeit ja keine Freunde unter den Kollegen gemacht. Fast schon legendär bleibt seine Auseinandersetzung mit Nico Hülkenberg in Budapest - erst auf der Strecke, dann mit dem Eier-Spruch. Auch Alonso ging er in Malaysia mächtig auf die… Nerven.

    "Wir Fahrer können so dafür sorgen, dass die Formel 1 noch cooler wird", verteidigt er aber unter anderem seine verbal-Entgleisungen im Interview mit 'Auto Bild'. Was seine Zweikämpfe auf der Strecke angeht, meint er: "Wir brauchen zwar einen roten Faden, aber keine Regeln, die jedes einzelne Manöver hinterfragen. Dass du auf einer Geraden niemanden von der Strecke drängen darfst, ist natürlich vernünftig. Aber es gibt immer noch vieles, was völliger Blödsinn ist. Man sollte uns unsere Duelle einfach auf der Strecke ausfechten lassen." Ein echter Wildfang eben, der Däne.

    Kevin Magnussen (Haas) und Fernando Alonso (McLaren)
    Kevin Magnussen (Haas) und Fernando Alonso (McLaren)

  • Vandoorne schielt auf die Tabelle

    Der McLaren-Pilote hat es mit seinen beiden siebten Plätzen in Singapur und Malaysia mittlerweile auf 13 WM-Punkte und damit auch vorbei an Teamkollege Fernando Alonso geschafft. "Das ist momentan gar nicht so wichtig, weil wir ja nicht um einen Titel kämpfen", betont er ganz bescheiden.

    Ein bisschen schielt der Gesamt-14. dann aber doch auf sein Saison-Endergebnis. "Es sind nur noch ein paar Rennen übrig und wir wissen, dass es schwierig ist, in jedem rennen Punkte zu holen. Es wäre sicherlich nett, wenn ich am Ende der Saison noch immer vorne stehen würde."

    Stoffel Vandoorne (McLaren) und Sergio Perez (Force India)
    Stoffel Vandoorne (McLaren) und Sergio Perez (Force India)

  • Suzuka lockt die Weltmeister

    Und plötzlich kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen… Suzuka war schon immer eine beliebte Fahrerstrecke. Da geben sich auch ehemalige Piloten mal wieder die Ehre. Jenson Button hat zum Beispiel bereits vermeldet, dass er an diesem Wochenende der Formel 1 einen Besuch abstattet.

    Der amtierende Weltmeister Nico Rosberg verbindet das Vergnügen auch gleich mal mit dem Nützlichen: Er wird als Experte für den britischen Pay-TV-Sender 'Sky Sports F1' an den Start gehen. Gut für die deutschen Fans: Weil 'Sky' mittlerweile zu einer internationalen Familie zusammengewachsen ist, wird man Rosberg auch an der Seite von Tanja Bauer zu sehen sein.

    "Seit meinem Rücktritt habe ich nur wenige Grands Prix besucht und ich freue mich, wieder dazuzustoßen", sagt Rosberg. "Ich habe 2016 einen großartigen Sieg in Suzuka gefeiert und freue mich schon, von meinen Erfahrungen berichten zu können. Es ist auch eine tolle Gelegenheit, den vielen Fans für ihre Unterstützung über all die Jahre zu danken."

  • Holland hat Blut geleckt

    Ja, da konnten die Niederländer am vergangenen Wochenende mal wieder gepflegt durchdrehen. Es sei ihnen gegönnt. Und geht es nach dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Jan Lammers, dann wird es in diesem Jahr noch einmal Grund zum Jubeln geben.

    "Wenn Max in diesem Jahr nicht so enttäuschend viel Pech gehabt hätte, hätte er womöglich schon drei Sieg mehr geholt", sagt er über Nationalheld Verstappen gegenüber 'De Telegraaf'. "Ich gehe davon aus, das Red Bull in den verbleibenden fünf Rennen noch einmal gewinnen kann."

  • Haas' Saisonziel

    Wir haben vorhin gehört, dass Renault noch Platz fünf unter den Konstrukteuren erreichen will. Die Amerikaner gehen das bescheidener an: "Wir wollen sie Saison auf Platz sieben beenden", sagt Teamchef Günther Steiner. "Im Moment wären wir damit zufrieden. Wir haben bereits aufgehört, das 2017er-Auto weiterzuentwickeln. Wir werden nur noch kleine Weiterentwicklungen bringen - die letzten in Austin. Wir können hoffentlich noch ein paar Punkte holen. Im Mittelfeld geht es hart zu."

    Romain Grosjean (Haas)
    Romain Grosjean (Haas)

  • Weise Sprüche vom Ex-Chef

    Während bei Ferrari hinter den Kulissen schon wieder die Hütte zu brennen scheint, schaut sich der Ex-Präsident der Scuderia das jüngste Pech des Teams entspannt aus der Ferne an. Und Luca di Montezemolo malt weit weniger schwarz, als man es in Maranello zu pflegen tut.

    "Jeder hat sehen können, wie nah wir dran sind. Die WM ist schwierig, aber es sind noch fünf Rennen zu fahren." Seine Devise: "Das Wichtigste ist, dass man ein schnelles Auto hat. Lieber ein schnelles Auto, das anfällig ist, als ein zuverlässiges, das zurückfällt."

  • Das ist neu in Suzuka

    An der Strecke wurden in diesem Jahr an mehreren Stellen die Reifenstapel verstärkt. In den ersten beiden Kurven wurden außerdem neue Randsteine installiert und der Kunstrasen wurde durch Asphalt ersetzt.

    Zu dem Rennstewards gehören an diesem Wochenende Tim Meyer (US-Delegierter der FIA), Nish Shetty (Mitglied des FIA-Berufungsgerichts) und die Le-Mans-Legende Tom Kristensen!

  • Und die Fahrer so…?

    Och, nur der übliche Pr-, Pendler- und Red-Bull-Spaß… :D

Seiten: 1 2