Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Facebook
Google+
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Die aktuelle Umfrage

59 Punkte Rückstand: Geht da noch was für Sebastian Vettel?

Ja
Nein

Technische Probleme: Sebastian Vettel in Q1 ausgeschieden

Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel wurde im Qualifying in Malaysia von technischen Problemen im Motorenumfeld heimgesucht und schied schon in Q1 aus

Sebastian Vettel
Herber Rückschlag für Sebastian Vettel: Er startet in Malaysia nur von Rang 20
© LAT

(Motorsport-Total.com) - Die technischen Probleme bei Ferrari sind noch nicht gelöst: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wurde im Qualifying zum Grand Prix von Malaysia 2017 erneut von Fehlfunktionen im Motorenbereich geplagt, nachdem er seinen SF70H bereits im dritten Training mit Problemen vorzeitig abgestellt hatte. Im Qualifying traten erneut Schwierigkeiten auf und Vettel schaffte keine fliegende Runde. Ergo schied Vettel bereits in Q1 aus.

Vettel hatte zwischen drittem Training und der Qualifikation den vierten Verbrennungsmotor und die vierte MGU-H-Einheit für sein Fahrzeug erhalten, was allerdings im erlaubten Rahmen liegt. Dennoch steht Vettel in der Startaufstellung zum Grand Prix von Malaysia nach dem neuerlichen Defekt nur auf Startplatz 20.

ANZEIGE

Die Situation ist besonders pikant, da Vettel in der WM-Gesamtwertung zum Aufholen gezwungen ist, will er WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Mercedes) noch abfangen und zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister werden. Nach dem Grand Prix von Singapur hat Vettel einen Rückstand von 28 Punkten in der Gesamtwertung.

Artikeloptionen
Artikel bewerten