ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelles Top-Video

Eddie Irvine: Lieber Nordschleife als Kasachstan!

Formel-1-Newsticker
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Günstige Formel-1-Tickets
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender

Verstappen über Hamilton-Absage: "Hätten mich erschossen"

Wie Lewis Hamilton einfach schwänzen? Für Max Verstappen wäre das beim Heim-Grand-Prix keine Option, auch wenn er Verständnis für den Formel-1-Kollegen zeigt

Max Verstappen
Max Verstappen hätte gerne einen Heim-Grand-Prix in den Niederlanden
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Während die Formel-1-Piloten in Silverstone an diesem Freitag ihre ersten Trainingskilometer absolvierten, wird abseits der Strecke weiterhin über Lewis Hamiltons Abwesenheit beim Showevent vor zwei Tagen in London philosophiert. Viele Fans hatten es dem Briten hörbar übel genommen, den Termin vor seinem Heim-Grand-Prix für eine persönliche Auszeit geschwänzt zu haben, und reagierten mit Buhrufen.

Etwas mehr Verständnis zeigt Max Verstappen (Red Bull) für Hamiltons Standpunkt. "Wenn er Urlaub will, dann muss er sich ihn nehmen. Wenn er dadurch schneller wird, sollte er es machen", sagt der Niederländer, ergänzt jedoch: "Ich glaube, dass die englischen Fans ihn dort natürlich gerne gesehen hätten." Mit Ausnahme von Hamilton war das komplette Fahrerfeld anwesend, um den Fans einen Showrun in der Stadt zu liefern.

ANZEIGE

Für deren Ärger über Hamiltons Fernbleiben hat Verstappen mindestens genauso viel Verständnis. "Wenn ich das in Holland gemacht hätte (und nicht da gewesen wäre), hätten sie mich erschossen", witzelt der Red-Bull-Pilot. "Es ist gut, solche Dinge zu veranstalten. Es war ein tolles Event, viele Leute waren da und wir machten ein paar Donuts, auch wenn es nicht erlaubt war." So hatten auch die Piloten selbst ihren Spaß.

Großer Preis von Großbritannien

Silverstone


13.-16.07.2017 Pre-Events
Foto 1 von 71
Antonio Giovinazzi
Antonio Giovinazzi

Zuletzt feierte Verstappen in Spielberg eine Art Heim-Grand-Prix. Schließlich fährt Red Bull mit österreichischer Lizenz. Viele holländische Fans waren angereist und färbten die Tribünen orange. "Das war schön zu sehen", blickt der 19-Jährige zurück. "Das gibt dir immer einen extra Schub, wenn so viele Fans da sind. Ich wünschte, es gebe einen Niederlande-Grand-Prix, aber die Unterstützung der englischen Fans hier ist immer toll."

Artikeloptionen
Artikel bewerten