Jetzt gewinnen: 5x2 Super-Gold-Tickets für den Grand-Prix von Ungarn 2017!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Forum
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
Facebook
Google+
Die aktuelle Umfrage

Wie bewerten Sie die Zehn-Sekunden-Strafe für Sebastian Vettel in Baku?

Zu hart
Genau richtig
Zu mild
ANZEIGE

90 Jahre Nürburgring: Motorsport-Geschichte hautnah erleben!

Der Nürburgring feiert an diesem Wochenende 90. Geburtstag - volles Programm für Besucher - Eifelrennen weckt Erinnerung an ersten Motorsport in der Grünen Hölle

Youngtimer und die Oldtimer der Dunlop FHR Langstreckentrophy treten beim Eifelrennen vom 16. bis 18. Juni 2017 an. Daneben sind Rennwagen und Motorräder aus vielen weiteren Epochen zu sehen
Youngtimer und Oldtimer der Dunlop FHR Langstreckentrophy
© Robert Kah / Nürburgring

(Motorsport-Total.com) - Alles bereit für die große Geburtstagsfeier: Vor 90 Jahren - am 18. Juni 1927 - drehten sich zum ersten Mal die Räder bei einem Rennen auf dem Nürburgring. Das große Jubiläum zelebriert die legendäre Eifelrennstrecke fast auf den Tag genau mit einer neuen Ausstellungsfläche unter dem Titel "ring°marks - Auf den Spuren der Legenden", tollen Besucherangeboten und - natürlich - mit Motorsport. Im Rahmen der Nürburgring Classic 2017 (16. bis 18. Juni) wird das "Eifelrennen" als Lauf für Old- und Youngtimer auf der 25,378 km langen Kombination aus Grand-Prix-Strecke und Nordschleife ausgetragen.

Auf die Geburtstagsgeschenke können sich am Jubiläumswochenende die Besucher freuen. Sie profitieren zum Beispiel von Jubiläumspreisen und -leistungen im ring°werk, in dem die neue historische Ausstellung zu sehen ist. Auch das ring°kino stellt sich auf das Thema ein und zeigt den Film "The Green Hell - die Geschichte des Nürburgrings". Wer das Eifelrennen miterleben möchte, kann sich ebenfalls über die vergünstigten Eintrittspreise im ring°werk freuen, wie über das Gewinnspiel, bei dem ein BRM Chronograph "Limited Edition 90 Years of Nürburgring" im Wert von 7.250,- Euro zu gewinnen ist.

Monatelang haben sich die Ausstellungsmacher am Nürburgring auf die Spuren der Rennstrecke begeben und die Historie in beeindruckenden Bildern aufgearbeitet.

Unter dem Titel "ring°marks - Auf den Spuren der Legenden" ist der Ausstellungsbereich nun bereit für die Eröffnung. Am Freitag, 16. Juni 2017, wird sie feierlich eröffnet. Was die geladenen Gäste bei der abendlichen Jubiläumsfeier sehen können, ist ab dem 17. Juni für die Öffentlichkeit zugänglich: Faszinierende Fahrzeuge aus neun Jahrzehnten Nürburgringgeschichte sind beindruckende Zeitzeugen, die durch viele Detailinformationen in Deutsch und Englisch erklärt und ergänzt werden. Infowände und multimediale Elemente laden zur Reise durch 90 Jahre Motorsportgeschichte ein.

Jubiläumspreise und tolle Leistungen im ring°werk

Gerade das Eröffnungswochenende sollte man nicht verpassen, denn die Besucher profitieren von vergünstigten Geburtstagspreisen: Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren werden einheitliche 6,11 Euro fällig (statt 9,90 / 7,90 Euro). Kinder bis einschließlich 5 Jahren erhalten freien Eintritt. Selbst der Eintrittspreis ist eine kleine Hommage an die Historie des Nürburgrings - denn 6.11,13 Minuten ist der historische Streckenrekord, der im Jahr 1983 von Stefan Bellof beim Training zum letzten 1.000-km-Rennen aufgestellt wurde. Er war damit der erste, der die Nordschleifenrunde mit einem Schnitt von über 200 km/h absolvierte.

Auch für Familien gibt es beim Nürburgring-Geburtstag vom 16. bis 18. Juni einen besonderen Eintrittspreis im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk: Das Ticket, das für zwei Erwachsene und Kinder bis 17 Jahre gilt, wird für 19,27 Euro (statt 32 Euro) angeboten und erinnert damit an das Eröffnungsjahr der Eifelrennstrecke. Noch dazu gibt es eine ganz besondere Ergänzung: In jedem Aktionsticket ist eine Backstage-Tour während des Wochenendes enthalten (Beginn jeweils 10, 12, 14 und 16 Uhr am info°center), die exklusive Blicke hinter die Kulissen des Nürburgrings bietet.

Mitreißend: "The Green Hell" im ring°kino

Das Ring-Jubiläum wird derzeit von der ganzen Region zelebriert: In vielen Orten rund um den Eifelkurs flattern die Fahnen mit dem 90-Jahre-Logo, und auch der Nürburgring selbst ist überall entsprechend dekoriert. Zu den vielen Aktivitäten, die besonders am Wochenende rund um den Jahrestag des Eröffnungsrennens stattfinden, trägt auch das ring°kino bei.

Es zeigt am 15., 17. und 18. Juni jeweils um 17.00 Uhr den Film "The Green Hell". Er schildert die Geschichte der Rennstrecke mitreißend und mit vielen Zeitzeugen. Exklusive Interviews und unveröffentlichtes Archivmaterial machen ihn zu einem Muss für Motorsportfans (Eintritt: 6,50 Euro / Person, Reservierung unter +49 2691 302 6664 oder unter www.nuerburgring.de).

Youngtimer und Dunlop FHR Langstrecken-Cup fahren das Eifelrennen aus

Was könnte ein passenderer Rahmen für den Geburtstag des Nürburgrings sein als eine Oldtimerveranstaltung? Bei der Nürburgring Classic vom 16. bis 18. Juni sind auf Grand-Prix-Kurs und Nordschleife historische Fahrzeuge von den Vorkriegsjahren bis in die 80er zu sehen. Auch historische Motorräder werden präsentiert und greifen damit die Tradition früherer Zeiten auf, als kombinierte Automobil- und Motorradrennen noch üblich waren. Schließlich war es auch beim Eröffnungsrennen des Nürburgrings im Jahr 1927 so, dass Motorsportler auf zwei und vier Rädern antraten.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist natürlich das Rennen, mit dem am Nürburgring alles begann: das Eifelrennen, bei dem die Youngtimer-Trophy und der Dunlop FHR Langstrecken-Cup auf die Strecke gehen. Dabei wird der moderne Nachfolger von Rudolf Caracciola gesucht, der 1927 in seinem Kompressor-Mercedes bei der Eröffnung des Rings gewann. Das Rennen auf der Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Strecke ist auch die "Rückrunde" für einen gemeinsamen Lauf der beiden historischen Championate, der im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennens absolviert wurde. Auch dort waren die historischen Tourenwagen und GTs einer der Höhepunkte im Rahmenprogramm.

Alle Infos zum Jubiläumswochenende, der Nürburgring Classic und dem Eifelrennen gibt es im Internet unter www.nuerburgring.de.

Artikeloptionen
Artikel bewerten