Jetzt gewinnen: 5x2 Super-Gold-Tickets für den Grand-Prix von Ungarn 2017!
GP Aserbaidschan
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Die aktuelle Umfrage

Wer ist der größte Fahrer der Nach-Schumacher-Ära in der Formel 1?

Fernando Alonso
Jenson Button
Lewis Hamilton
Kimi Räikkönen
Nico Rosberg
Sebastian Vettel
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Live-Ticker-News
Best of Social Media

Highlights des Tages: Rosberg für Sport-Oscar nominiert

Was heute in den sozialen Medien los war: +++ Trainingsunfall bei Vandoorne +++ Reifenmischungen für Bahrain & Sotschi bekannt +++ Sutil feiert Geburtstag +++

  • Renault trainiert für den Ernstfall

    Eigentlich haben die Mitarbeiter des Werksteam ja schon unter Beweis stellen können, wie gut sie gegen Feuer ankämpfen können. Beim Training zum Grand Prix von Malaysia stand Kevin Magnussens Bolide im vergangenen Jahr in Flammen und entzündete sich minutenlang immer wieder. Vielleicht hat sie diese Schrecksekunde aber auch dazu inspiriert, ihre Feuerbekämpfungs-Kenntnisse noch einmal aufzufrischen.

  • Happy Birthday, Adrian!

    Das Formel-1-Fahrelager vergisst nie. Daher ist es auch selbstverständlich, dass die ehemaligen Weggefährten Adrian Sutil zum 34. Geburtstag gratulieren. Der Starnberger fuhr zwischen 2007 für Spyker, Force India und Sauber. 2015 wurde er zum Testfahrer bei Williams. Seither ist es um ihn ruhig allerdings geworden.

  • Reifenmischungen für zwei weitere Rennen bekannt

    Nachdem Pirelli bereits verraten hat, mit welchen Mischungen sie das Feld in den Saisonauftakt in Australien am 26. März schicken, sind nun auch die für die nächsten zwei Rennen bekannt gegeben worden. Der Grand Prix von Bahrain am 16. April wird wie schon im vergangene Jahr mit den Medium-, Soft- und Supersoft-Reifen angegangen. In Russland geht man allerdings eine Stufe weicher als im Vorjahr. Zum ersten Mal kommt in Sotschi der Ultrasoft-Reifen zum Einsatz.

  • Noch mehr Preise "drohen"

    Man nennt ihn auch den Sport-Oskar: Am 14. Februar verleiht die Laureus-Stiftung wieder ihre Awards - diesmal wird die Gala in Monaco stattfinden. Heute wurden die Nominierten vorgestellt und es befindet sich auch wieder Formel-1-Personal auf der Liste. Nico Rosberg könnte den Preis für den "Durchbruch des Jahres" erhalten und Mercedes lauert auf die Auszeichnung als "Team des Jahres".

    In den vergangenen Jahren gab es auch schon Königsklassen-Preisträger. Sebastian Vettel und Michael Schumacher haben eine solche Trophäe in ihrer Vitrine, BrawnGP wurde 2010 zum besten Team gewählt. Und Niki Lauda wurde 2016 für sein Lebenswerk geehrt.

  • Bis sich einer wehtut

    Noch immer schwitzen die Piloten täglich für den Saisonstart und geben dafür alles. Dabei kann es auch schon mal zu Unfällen kommen. Michael Collier, der ehemaliger Physiotherapeut von Jenson Button, muss McLaren-Pilot Stoffel Vandoorne gestern so gepusht haben, dass er selbst vom Fahrrad stürzte. Am nächsten Tag konnte das Training aber weitergehen.