Aktuelles Top-Video

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Günstige Formel-1-Tickets
ANZEIGE 
Motorsport-Marktplatz
RCN Saison 2018 noch 2 Plätze!
Preis auf Anfrag
RCN Saison 2018 noch 2 Plätze! - Hallo,
ich habe für die RCN Saison 2018 noch 2 Fahrerplätze zu vergeben.
Ich biete ein Top[...]
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Mercedes: Tor auf, Kinnlade runter

Viel Vorfreude und Neugier, ein gutes Grafikprogramm: Vom neuen Mercedes W04 ist bereits mehr zu sehen als sich manch ein Verantwortlicher wünscht

Mercedes AMG F1 W04 vorzeitig enthüllt
Der W04 wird vorzeitig sichtbar: War das von Mercedes so gewollt?
© Motorsport-Total.com/Mercedes

(Motorsport-Total.com) - Täglich werden den Formel-1-Fans weitere Fahrzeuge für die kommende Saison vorgestellt. Am heutigen Sonntag ist das Weltmeisterteam Red Bull um den deutschen Champion Sebastian Vettel an der Reihe, am morgigen Montag soll Mercedes folgen. Die Silberpfeile hatten sich eine nette Aktion einfallen lassen, um den Fans die Wartezeit auf den neuen W04 zu verkürzen. Per Twitter konnten User Einfluss auf die Darstellung auf der offiziellen Webseite des Teams nehmen.

Mit jeder Nennung des Hashtags "#F1W04Reveal" sollte sich das auf der Mercedes-Website abgebildete Garagentor etwas weiter öffnen. Dahinter: Ein neuer Formel-1-Bolide für die Saison 2013. Da die User äußerst fleißig auf die Aktion ansprangen, wurde das Garagentor schnell geöffnet. Zunächst waren dann nur vage Umrisse des neuen Boliden zu sehen - zumindest bis sich einige Fans mit Grafiktools an die Aufhellung der Szenerie machten.

ANZEIGE

Mit etwas Arbeit wird der neue W04 recht gut erkennbar. Dass es sich bei der Grafik nicht um ein Bild des letztjährigen Modells handelt, ist auf den ersten Blick klar. Die bisherige Stufennase wurde geglättet. Ähnliche Varianten hatten unter anderem auch Ferrari und McLaren in den vergangenen Tagen gezeigt. Wenig zu sehen ist vom Heck des neuen Silberpfeils. Vermutlich verbergen sich dort die größten Unterschiede im Vergleich zu 2012.

Artikeloptionen
Artikel bewerten