ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Formel-1-Quiz
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Maldonado verspricht Besserung

Pastor Maldonado war in Barcelona noch der Überraschungssieger, blieb seitdem aber punktelos, verspricht nun aber Besserung: "Es sind ja noch ein paar Rennen"

Pastor Maldonado
Pastor Maldonado will künftig wieder in die Punkteränge fahren
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Seit seinem Überraschungssieg in Barcelona ist es erstaunlich ruhig geworden um Pastor Maldonado. Der Williams-Pilot sorgte lediglich beim Großen Preis von Europa in Valencia für Schlagzeilen, als er auf der Jagd nach einem Podiumsplatz den McLaren von Lewis Hamilton unsanft aus dem Rennen beförderte.

Abgesehen vom Rennen auf dem "Circuit de Catalunya" fuhr der Venezolaner nur in Schanghai in die Punkteränge, sah insgesamt zwei Mal die Zielflagge gar nicht. "Wir waren dieses Jahr aus mehreren Gründen nicht sehr konstant", räumt Maldonado gegenüber 'Autosport' ein.

"Ich machte ein paar Fehler, vor allem im ersten Rennen in Australien, als ich auf Platz sechs liegend in der letzten Runde rausflog", fährt der 27-Jährige fort. Dennoch gibt er sich optimistisch: "In den letzten Rennen machte ich ein paar Fehler, aber es sind ja noch ein paar Grands Prix zu fahren."

ANZEIGE

"Wir müssen jetzt alles auf den Punkt bringen, was uns in den letzten Rennen nicht gelang."
Pastor Maldonado

Trotz der zahlreichen Punktepleiten liegt Maldonado mit 29 WM-Zählern noch vor Teamkollege Bruno Senna auf Platz zehn. Senna sammelte bislang 18 Punkte. In der Teamwertung ist Williams derzeit Siebter hinter Sauber. "Wir müssen Punkte sammeln um uns zu erholen", gibt Maldonado das Ziel vor. "Doch es sind noch einige Rennen. Wir müssen jetzt alles auf den Punkt bringen, was uns in den letzten Rennen nicht gelang. Punkte sind für mich und das Team sehr wichtig. Wenn ich die Chance auf Punkte sehe, werde ich sie nutzen."

Artikeloptionen
Artikel bewerten