Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport Live - FIA World Rally Championship12.02. 20:00
Motorsport - FIA World Rally Championship13.02. 18:00
Motorsport - FIA World Rally Championship14.02. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship15.02. 20:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott27.02. 21:15
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Die aktuelle Umfrage

In einer Woche beginnen die ersten Testfahrten. Drückt Mercedes der Formel 1 2015 von Anfang an seinen Stempel auf?

Ja, die Dominanz wird ähnlich groß wie im Vorjahr.
Ja, aber die Lücke zu den Verfolgern wird kleiner sein.
An der Spitze wird es ein Kampf auf Augenhöhe mit anderen Teams.
Nein, Mercedes ist im Winter hinter die Konkurrenz zurückgefallen.

Domenicali: Bahrain als Ende der Talfahrt?

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali sehnt eine Trendwende herbei und gibt eine Durchhalteparole aus, die da lautet: "Kopf hoch und hart arbeiten"

Stefano Domenicali (Teamchef)
Stefano Domenicali blickt zuversichtlich nach vorn und hofft auf Besserung
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Die WM-Situation in der Formel 1 täuscht darüber hinweg, wie es 2012 um Ferrari bestellt ist. Dank seines überraschenden Sieges in Malaysia rangiert Fernando Alonso zwar derzeit auf dem dritten Tabellenrang, doch eigentlich präsentiert sich sein Team derzeit noch nicht in Wunschform. Das weiß auch Stefano Domenicali, der den Großen Preis von Bahrain einfach nur gut hinter sich bringen will.

Mit dem Beginn der Europasaison soll dann auch bei Ferrari ein Aufschwung Einzug halten. Doch erst einmal gilt es, in Bahrain erneut Schadensbegrenzung zu betreiben. "Für uns wird das hoffentlich der letzte Grand Prix eines schwierigen Saisonstarts. Doch so ist es nun einmal", sagt Domenicali am Bahrain International Circuit. "Für uns geht es darum, unser Paket auf der Strecke zu maximieren."

ANZEIGE

"Wir müssen die Reifen verstehen und uns gut auf das Rennen vorbereiten. Das wird entscheidend sein. Derzeit kann es nur unser Ziel sein, die maximal möglichen Punkte einzufahren. Das ist unser einziges Ziel. Dass wir aktuell WM-Dritter sind, bedeutet sehr viel. Es bedeutet, dass wir konzentriert bleiben müssen. Leider ist es sehr schmerzhaft für uns, aber so ist es halt. Kopf hoch und hart arbeiten."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben