Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Best of Social Media
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Marktplatz
ADAC Dacia Logan Cup 2015
Preis auf Anfrag
ADAC Dacia Logan Cup 2015 - Bezahlbarer Motorsport für jeder man, ob jung oder alt, Einsteiger oder Nachwuchs Pilot, da jed[...]
Günstige Formel-1-Tickets: F1-Karten in großer Auswahl
Facebook
Google+
Die aktuelle Umfrage

Eine zweite Formel-1-WM nur für Frauen, wie würde Ihnen das gefallen?

Sehr gut, ich würde jedes Rennen schauen
Brauche ich nicht unbedingt, aber wenn, dann schaue ich es auch
Überhaupt nicht, die sollen wenn, dann mit den Männern fahren
Ist mir egal
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Hamilton sucht Fokus: "Möchte alles andere eliminieren"

Zu Saisonbeginn eiferte Lewis Hamilton noch David Beckham nach - Nach dem Seuchenjahr möchte er sich ausschließlich auf die Formel 1 konzentrieren

Lewis Hamilton
Lewis Hamilton will jegliche Ablenkungen aus seinem Leben verbannen
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Dieses Jahr kam Lewis Hamilton voller Euphorie nach Melbourne. "Ich war mein Leben lang noch nie so glücklich", diktierte der McLaren-Star den Journalisten in die Aufnahmegeräte. Der Weltmeister 2008 hatte seinen Manager-Vater durch Simon Fuller ersetzt, der auch Superstar David Beckham betreut. Der britische Fußballer hatte es mit Fuller geschafft, vom Kicker aus dem grauen Manchester zum Weltstar des Showbiz zu mutieren. Während er Ex-Spice-Girl Victoria Adams heiratete, war Hamilton mit Popstar Nicole Scherzinger liiert.

Doch die beiden haben sich inzwischen getrennt - und Hamilton will nach dem "schlechtesten Jahr" seines Karriere, in dem er auch sportlich in die Krise schlitterte, den Fokus wieder auf den Sport legen. Sein Vater, mit dem er sich wieder versöhnt hat, kündigte für 2012 bereits einen neuen Lewis Hamilton an.

ANZEIGE

Doch wann wird der Brite, dessen Selbstbewusstsein zuletzt merkbar litt, das bittere Kapitel in seinem Leben schließen? "Ich weiß nicht, wie man im Leben umblättert", meint er. "Ich glaube nicht, dass es ein Leben aus dem Lehrbuch gibt. Das Leben ist wie ein Puzzle, man muss die Dinge an den richtigen Ort geben."

Die Zeit bis zur kommenden Saison möchte er nun nutzen, um sein Leben wieder zu ordnen, denn Hamilton ist bewusst geworden, dass Erfolg in der Königsklasse des Motorsport nur so möglich ist: "Die Formel 1 ist ein wahnsinnig konkurrenzfähiger Sport, wo man klare Gedanken braucht, man muss die Formel 1 leben und atmen und da bleibt kein Platz für andere Dinge. Daher möchte ich alles andere in meinem Leben eliminieren - natürlich nicht meine Familie -, aber alles andere, was eine Ablenkungen sein kann. Das ist der Anfang."

Allgemein wähnt sich der 26-Jährige auf dem richtigen Weg: Abgesehen von der Verschiebung seines Fokus' möchte er "einfach so weitermachen. Meine Qualifyings sind ziemlich gut - ich bin allgemein mit meinem Tempo im Qualifying recht zufrieden. Vor allem bei den letzten paar Rennen, aber auch allgemein über die Saison hinweg war es recht gut. Im Rennen geht es vor allem darum, sich aus den Schwierigkeiten rauszuhalten, und daran arbeite ich gerade."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben