Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Formel-1-Quiz
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Die aktuelle Umfrage

Die Formel diskutiert über 1.000-PS-Motoren. Gefällt Ihnen diese Idee?

Ja, das wäre ein tolles Aushängeschild für die Königsklasse!
Nur, wenn die Autos auch wieder schwieriger zu fahren wären.
Kommt darauf an, ob sich auch der Sound verbessert.
Mir egal, 1.000 PS sind nur eine Zahl.
Auf keinen Fall! Rennautos sind keine Quartettkarten!
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

McLaren ohne Neuwagen nach Valencia?

Das britische McLaren-Team stellt seinen neuen Rennwagen erst am 4. Februar in Berlin vor und könnte den ersten Test mit dem MP4-25 bestreiten

Lewis Hamilton
Undurchsichtig: Noch ist nicht klar, mit welchem Auto McLaren in Valencia antritt
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Am 1. Februar 2011 kehrt die Formel 1 aus der Winterpause zurück, denn dann nehmen die ersten Testfahrten im spanischen Valencia ihren Anfang. Aus diesem Grund arbeiten die Teams derzeit fieberhaft daran, ihre neuen Rennwagen bis dahin fahrtauglich zu machen. McLaren scheint allerdings einen anderen Kurs zu verfolgen. Das britische Traditionsteam stellt sein Auto nämlich sehr spät vor.

Wie der Rennstall am Freitag bekannt gab, wird der MP4-26 am 4. Februar 2011 in Berlin vorgestellt - also einen Tag nach dem Ende der ersten Testphase in Valencia. Möglicherweise wird McLaren den Auftakt der Probefahrten daher mit einem modifizierten Vorjahresfahrzeug bestreiten und den neuen Rennwagen samt Lackierung erst anschließend vorstellen. Eine Stellungnahme dazu steht noch aus.

ANZEIGE

Sollte McLaren beim Valencia-Test tatsächlich darauf verzichten, den MP4-26 an den Start zu bringen, wäre die Mannschaft von Teamchef Martin Whitmarsh aber keine Ausnahme. Force India, HRT und Virgin werden voraussichtlich ebenfalls mit dem 2010er-Modell in Südspanien antreten, um dem neuen Fahrzeug noch etwas mehr Entwicklungszeit im Windkanal und der Fabrik zu verschaffen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten