ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelles Top-Video

Pirelli zeigt die Reifen für 2018

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Günstige Formel-1-Tickets
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Die aktuelle Umfrage

Wo würden Sie die Formel 1 2018 am liebsten live verfolgen?

ARD/ZDF
Eurosport
RTL
ServusTV
Sky
sport1
online auf motorsport.tv
auf einem anderen Sender

Bridgestone hat gute Erinnerungen an Ungarn

Damon Hill fuhr 1997 in Ungarn ein tolles Rennen und absolvierte die ersten Formel-1-Führungsrunden für Bridgestone - 2008 mit "weich" und "superweich"

Bridgestone-Reifen
2.000 Bridgestone-Potenza-Reifen warten in Ungarn auf ihren Einsatz
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Aus Sicht von Reifenlieferant Bridgestone bereitet der Hungaroring gleich aus mehreren Gründen eine große Herausforderung. Zum einen ist der nordöstlich von Budapest gelegene Kurs mit seinen vielen langsamen Kurven auch die insgesamt langsamste permanente Strecke im Kalender.

Weil dort kein allzu regelmäßiger Fahrbetrieb herrscht und das im Sommer beinhart durch getrocknete Gelände von Mogyoród nur ganz wenig Regen sieht, präsentiert sich der Kurs vor allem am Freitag auch als sehr staubig. Dieses ändert sich im Verlauf des Wochenendes jedoch rasch, so dass sich die Teams permanent an die wechselnden Streckenbedingungen anpassen müssen.

Der Streckenbelag provoziert vor allem am stark beanspruchten linken Vorderreifen gerne ein Graining, das sich jedoch bis zum Rennsonntag für gewöhnlich abmildert. Bis zum Jahr 2006 war die Möglichkeit eines Regenrennens in der trockenen Sommerhitze der ungarischen Puszta quasi nicht gegeben.

ANZEIGE

Für Bridgestone stellte der Ungarn-Grand-Prix 1997 einen besonderen Meilenstein dar, denn damals blieb es Damon Hill in seinem blau-weißen Arrows vorbehalten, zum ersten Mal seit dem Formel-1-Einstieg der Japaner ein Rennen anzuführen, und nach einem Getriebedefekt in den Schlussrunden auf Platz zwei zu beenden.

"Die Teams haben vor allem in Sachen Setup und Reifenstrategie eine schwierige Aufgabe vor sich", vermutet Bridgestones Motorsport-Direktor Hirohide Hamashima, dessen Firma 2.000 Reifen nach Ungarn gebracht hat. Gefahren wird wie in Monaco auf den Typen weich und superweich.

Artikeloptionen
Artikel bewerten