Formel-1-Newsletter

Formel-1-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Ergebnisse > Japan 2017

 GP Japan in Suzuka / 3. Freies Training

Chronologie

04:52 Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training zum Grand Prix von Japan in Suzuka. Es ist bewölkt heute, aber trocken und etwas wärmer als gestern: 27 Grad Asphalttemperatur. Das sollte Ferrari mehr entgegenkommen als Mercedes.
04:52 Gestern erzielte Sebastian Vettel (Ferrari) Tagesbestzeit vor Lewis Hamilton (Mercedes) und Daniel Ricciardo (Red Bull), allerdings schon im ersten Freien Training, denn am Nachmittag regnete es. Und es gibt zwei Fahrer, die mit Strafen in den heutigen Samstag starten: Fernando Alonso (+35) und Carlos Sainz (+20).
04:59 Spannend wird die Session aus Ferrari-Sicht. Denn Vettel fährt heute erstmals an diesem Wochenende mit dem Getriebe vom Sonntag in Malaysia, und da gab es ja den Crash mit Lance Stroll (Williams). Laut Ferrari soll das Getriebe okay sein. Jetzt wird sich das zeigen.
05:00
Grüne Flagge - Freie Strecke
Los geht's mit dem Abschlusstraining. 60 Minuten stehen jetzt auf dem Programm.
05:00 Und Vettel geht auch gleich als Erster auf die Strecke. Es hat noch ein paar feuchte Stellen. Aber es sind die Slicks drauf.
05:03
Schnellste Runde
Pierre Gasly (Toro Rosso) setzt auf Supersoft die erste Zeit des Tages: 1:33.0.
05:05 Einige Fahrer, darunter Daniel Ricciardo (Red Bull), haben sogar die viel zu harten Mediums drauf zunächst. Wahrscheinlich, weil man aus diesem ersten Run ohnehin noch nicht viel lernen kann. Wenn dann auch die feuchten Flecken abgetrocknet sind, wird's wohl einen Grad weicher werden.
05:06
Schnellste Runde
Hamilton fährt 1:29.7 und legt damit gleich mal eine ordentliche Zeit hin.
05:08 Übrigens gab es gestern faszinierende Daten von Pirelli. Demnach waren die Autos in Kurve 5/6 in Malaysia um 35 km/h schneller als 2016! Das wird hier im ersten Sektor mit den berühmten S-Kurven nicht anders sein.
05:08
Schnellste Runde
Vettel startet mit einer Zeit von 1:33.6 in den Tag, während Bottas 1:29.5 fährt und die Führung übernimmt.
05:09
Schnellste Runde
Hamilton legt weiter zu auf 1:29.1. Wir nähern uns dem Streckenrekord ...
05:12 Ferrari fährt zu Beginn dieser Session Longruns, Mercedes bolzt gleich eher auf Tempo. Da geht man unterschiedlich heran. Grund: Am Freitag konnten die Longruns nicht im gleichen Umfang wie sonst getestet werden, weil es ja geregnet hat.
05:14 Grad flattert uns ein weiteres FIA-Dokument herein. Neben Sainz und Alonso erhält nun auch Palmer eine Strafe. 20 Positionen wegen Verbrennungsmotor, Turbo und MGU-H neu.
05:16 Daniel Ricciardo fährt 1:30.8. Da war er dieses Wochenende schon schneller. Reicht erstmal für P3.
05:18 Ungewöhlich viel Fahrbetrieb hier zu Beginn der Session. Verstappen verbessert sich jetzt auf P3. Gestern wurde seine schnelle Runde von roten Flaggen unterbrochen. Daher hatte er am Ende mehr Rückstand, als repräsentativ war.
05:20
Dreher oder Fahrfehler
Leichter Ausritt von Vettel in der ersten Kurve nach Degner. Und Ricciardo passiert das Gleiche durch Spoon. Ist aber für keinen der beiden ein Problem, beide fahren ohne Schaden weiter.
05:20 Mercedes zieht frische Supersofts auf und setzt wohl zur Quali-Simulation an. Das schon 40 Minuten vor Ende der Session.
05:21
Reifenschaden
Valtteri Bottas (Mercedes) kommt nach Sektorenbestzeit mit einem platten Reifen an die Box zurück. War wohl ausgangs Spoon neben der Strecke, da liegen auch Flügelteile.
05:22
Rote Flagge! Training oder Rennen abgebrochen
Die Session wird wegen der Teile auf der Strecke unterbrochen.
05:24 Läuft einfach nicht für Bottas. Er kam in Spoon neben die Linie, driftete dann den schmalen Streifen neben dem Asphalt runter zur 130R entlang. Zwar konnte er das Auto abfangen, aber Frontflügel und Reifen rechts hinten sind hin. Bitter. Zumal Hamilton deswegen nach zwei besten Sektoren seine Zeitenjagd abbrechen musste.
05:25 Top 10: Bottas (1:29.1), Hamilton (0,0), Verstappen (1,3), Ricciardo (1,8), Alonso (1,9), Perez (1,9), Massa (2,5), Gasly (3,4), Stroll (3,9) und Vettel (4,4).
05:30
Grüne Flagge - Freie Strecke
Nach ein paar Minuten Unterbrechung ist die Strecke nun wieder freigegeben.
05:31 Für Valtteri Bottas, so meldet Mercedes gerade, ist FT3 vorzeitig vorbei. Der Schaden rechts hinten kann nicht rechtzeitig repariert werden.
05:34
Unfall
Unfall von Kimi Räikkönen (Ferrari)! An der gleichen Stelle, wo Vettel vorher im Kies war.
05:35
Rote Flagge! Training oder Rennen abgebrochen
Session wieder unterbrochen!
05:35 Beim Runterschalten nach Degner kam das Heck des Ferrari ins Rutschen, und das konnte Räikkönen nicht mehr abfangen. Seine Radaufhängung ist hin. Das wird wohl das Ende dieser Session sein, und hoffentlich hat sein Getriebe keinen Schaden genommen.
05:37 Diese Unterbrechungen sind bitter für Mercedes, denn die wollten jetzt eigentlich Longruns testen. Und jetzt haben sie eines der beiden Autos ebenso verloren wie eine Menge Trainingszeit.
05:38
Grüne Flagge - Freie Strecke
Die Strecke ist wieder freigegeben. Gut 20 Minuten bleiben noch.
05:41 Vettel fährt mit frischen Supersofts 31.7 in Sektor 1. Das ist um eine halbe Sekunde langsamer als Mercedes an der Stelle. Ob Ferrari da schon wirklich alles zeigt?
05:43 Vettel fährt 1:29.7 auf Supersoft und sichert sich P3. Gestern fuhr er schon 1:29.1. Kann sein, dass da noch Gewicht an Bord ist.
05:43 Alonso schiebt sich auf P5 mit einer Zeit von 1:30.4.
05:45 Vettel geht mit demselben Reifensatz auf noch eine schnelle Runde, kommt aber wieder nicht an das Mercedes-Tempo heran. Wir erinnern uns: Mercedes musste die schnellsten Runden wegen des Abflugs von Bottas abbrechen.
05:46 Vettel kommt bis auf 0,3 Sekunden heran.
05:47 Von Red Bull haben wir heute Morgen noch wenig gesehen. Die mussten ihren Supersoft-Run ja auch abbrechen wegen der roten Flaggen.
05:51 Die große Frage ist wirklich, wie schnell die Mercedes-Zeiten gewesen wären und ob Vettel eine realistische Zeit gefahren ist oder nicht. Eines steht fest: Mercedes ist hier besser in Schuss als vor einer Woche in Malaysia.
05:52 Sainz, so zeigt gerade ein Replay, ist bei roter Ampel aus der Box gefahren. Dann aber gleich stehen geblieben. Mal sehen, ob die FIA da ein Auge zudrückt.
05:53 Esteban Ocon (Force India) schiebt sich auf P4, 1,1 Sekunden Rückstand. Starke Leistung von Force India. Die sind momentan "Best of the Rest".
05:55 Max Verstappen (Red Bull) zieht nochmal einen frischen Satz Supersofts, aber auch er kommt nicht an das von Mercedes angeschlagene Tempo heran. Scheint, dass die Silberpfeile in der Favoritenrolle sind heute. P4 für Verstappen, immerhin vorbei an Ocon.
05:57 Vettel verschenkt im letzten Sektor eine weitere Verbesserung seiner Rundenzeit. Hamilton fährt indes weiter mit gebrauchten Reifen und setzt seine Rennvorbereitungen fort. Für den spielt die Zeitenjagd keine Rolle mehr.
05:58 Top 8: Bottas (1:29.1), Hamilton (0,0), Vettel (0,3), Verstappen (0,9), Ocon (1,1), Hülkenberg (1,3), Alonso (1,4) und Perez (1,5).
05:58 Ricciardo schiebt sich, knapp hinter Verstappen, neu auf P5. Red Bull nur dritte Kraft, wie es scheint. Denen hätten wir mehr zugetraut.
06:00
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Die Zeit ist abgelaufen. Keine Verschiebungen mehr auf den vorderen Positionen. Sieht momentan sehr stark nach einer Mercedes-Pole aus. Aber man hat auch das Gefühl, dass Sebastian Vettel (Ferrari) seine Karten noch nicht ganz aufgedeckt hat.
06:01 Wird jedenfalls spannend ab 7:55 Uhr deutscher Zeit bei uns im Ticker. Denn auch Hülkenberg hat als Siebter gute Chancen auf ein Top-Ergebnis. Und Pascal Wehrlein (Sauber) will sicher richtigstellen, dass er jetzt hinter seinem Teamkollegen nur 19. wurde. Rückstand: 3,6 Sekunden. Das war's, bis später!

 

 
Nach oben