Sonstiges: IndyCar LIVE auf SPORT1 US: Spannung bis zum Schluss? - US-Racing bei Motorsport-Total.com

© sport media group GmbH
Datum: 15.12.2017 - 20:37 Uhr
Quelle: http://www.Motorsport-Total.com/usracing/news/2016/07/indycar-live-auf-sport1-us-spannung-bis-zum-schluss-16072702.html
ANZEIGE

IndyCar LIVE auf SPORT1 US: Spannung bis zum Schluss?

27. Juli 2016 - 12:14 Uhr

Mit Blick auf das Vorjahr verspricht die Tabellenkonstellation ein enges Titelrennen bis zum Finale - Neue Doku-Reihe "IndyCar Chronicles" gibt Einblicke hinter Kulissen

Simon Pagenaud
Simon Pagenauds Führung in der IndyCar-Meisterschaft ist merklich geschmolzen
© LAT

(Motorsport-Total.com/Sport1) - Am kommenden Sonntag, 31. Juli, steht in der IndyCar Series mit dem Honda Indy 200 at Mid-Ohio die zwölfte von sechszehn Saisonstationen an. Nach den Ergebnissen der letzten Wochen ist in der spektakulären US-amerikanischen Rennserie ein spannender Meisterschaftskampf ausgebrochen - mit Blick auf das Vorjahr verspricht die Tabellenkonstellation Spannung bis zum Finale Mitte September. SPORT1 US berichtet von allen IndyCar-Rennen live oder zeitversetzt und in Highlights. Dazu zeigt der Pay-TV-Sender ab heute auch die Doku-Reihe "IndyCar Chronicles".

Vergangene Saison kam es zu einem dramatischen Ausgang der IndyCar-Meisterschaft: In einem spannenden Saison-Showdown im kalifornischen Sonoma konnte Scott Dixon seinen Wiedersacher Juan Pablo Montoya noch abfangen, der mit gleicher Punktzahl nur Vizemeister wurde. Dabei profitierte der Neuseeländer Dixon von einer erfolgreichen Aufholjagd in der zweiten Saisonhälfte. Eine Parallele zur laufenden Saison?

Auch der Vorsprung von Simon Pagenaud, dem aktuellen Gesamtführenden der IndyCar Series 2016, ist in den letzten Wochen merklich geschmolzen. Beim jüngsten Rennen in Toronto musste sich der Franzose mit Platz neun zufrieden geben, während Konkurrent Will Power, nicht zuletzt dank einer für ihn glücklich verlaufenden Gelbphase, den Sieg holte. Drei der letzten vier Läufe konnte der Australier damit gewinnen. Aktuell trennen Power nur noch 47 Zähler von der Tableau-Spitze, nach einem holprigen Saisonstart scheint der zweite Titel nach 2014 durchaus noch möglich.

Beim nächsten Rennen auf dem Mid-Ohio Sports Car Course ist der Druck auf Pagenaud nun hoch, auch weil neben Power noch weitere Piloten auf die Spitze schielen. Selbst der amtierende Champion Dixon, derzeit auf Platz vier des Klassements, darf noch von der Titelverteidigung träumen - erst recht vor dem Hintergrund seiner Aufholjagd aus dem Vorjahr gegen Montoya.

Der Kolumbianer fährt hingegen den Erwartungen in diesem Jahr hinterher. Nach elf Saisonrennen rangiert der ehemalige Formel-1-Pilot nur auf Position 13 der Tabelle. Unterdessen führen seine drei Penske-Kollegen Simon Pagenaud (432 Punkte), Will Power (385) und Helio Castroneves (358) die Rennserie an, dicht gefolgt von Scott Dixon (349), Josef Newgarden (344) und Tony Kanaan (339).

Rückt das Feld nach dem Rennen in Lexington nochmals enger zusammen? SPORT1 US überträgt das Honda Indy 200 at Mid-Ohi am Sonntag, 31. Juli, live ab 20:30 Uhr. Danach stehen in der IndyCar Series noch vier Saisonrennen auf dem Programm: Am 21. August gastiert die Serie zum ABC Supply 500 in Long Pond. Eine Woche später steht die Neuansetzung des Firestone 600 an.

Nach dem Regen bedingten Abbruch Mitte Juni sind noch 177 Runden in Texas zu fahren. Am 4. September folgt der INDYCAR Grand Prix at The Glen. Das Saisonfinale, der GoPro Grand Prix of Sonoma, steigt dann am 18. September. SPORT1 US berichtet von allen Rennen live oder zeitversetzt und in Highlights (alle bisher geplanten Sendezeiten in der Übersicht).

IndyCar Chronicles neu auf SPORT1 US

In der Doku-Reihe "IndyCar Chronicles" gewährt die IndyCar Series spannende Einblicke hinter die Kulissen der Rennserie, mit exklusivem Behind-the-Scenes-Footage aus den Fahrerlagern. Neben einzelnen Piloten werden in den Dokumentationen auch besondere Highlights im Rennkalender eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Heute Abend zeigt SPORT1 US ab 19:20 Uhr vier Folgen am Stück: Auf dem Programm stehen Beiträge über IndyCar-Routinier Tony Kanaan, Carpenter-Pilot Josef Newgarden und Titelverteidiger Scott Dixon sowie eine Doku über das hundertjährige Jubiläum des legendären "Indy 500". SPORT1 US strahlt die "IndyCar Chronicles" exklusiv im deutschen Fernsehen mit englischem Originalkommentar aus.

So können die Zuschauer SPORT1 US empfangen

Der Pay-TV-Sportsender SPORT1 US wird seit dem 1. August 2013 über die Pay-TV-Plattformen von Sky (in HD), Vodafone (in SD) und Unitymedia (in SD), über Entertain der Deutschen Telekom (in SD und HD), über UPC Austria und A1 TV in Österreich (in SD) sowie upc cablecom in der Schweiz (in HD) verbreitet und auf diesen Plattformen jeweils in ausgewählten Programmpaketen angeboten. Zudem ist SPORT1 US auch als Online- und Mobile-TV-Stream einzeln oder zusammen mit SPORT1+ im "All-In-One-Paket" auf SPORT1.de buchbar.

Die kommenden Motorsport-Sendezeiten auf SPORT1 US im Überblick:

Mittwoch, 27. Juli
19:20 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
IndyCar Chronicles - Tony Kanaan
Originalkommentar

19:45 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
IndyCar Chronicles - 100th Indy 500
Originalkommentar

20:10 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
IndyCar Chronicles - Josef Newgarden
Originalkommentar

20:35 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
IndyCar Chronicles - Scott Dixon
Originalkommentar

Sonntag, 31. Juli
20:30 Uhr live
Motorsport Live - IndyCar Series
Honda Indy 200 at Mid-Ohio
Originalkommentar

Mittwoch, 3. August
16:05 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
Highlights Honda Indy 200 at Mid-Ohio
Originalkommentar

Sonntag, 21. August
21:00 Uhr live
Motorsport Live - IndyCar Series
ABC Supply 500
Originalkommentar

Mittwoch, 24. August
20:35 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
Highlights ABC Supply 500
Originalkommentar

Sonntag, 28. August
(Nacht von Sa. auf So.)
02:00 Uhr live
Motorsport Live - IndyCar Series
Firestone 600 (Neuansetzung)
Originalkommentar

Mittwoch, 31. August
16:50 Uhr
Motorsport - IndyCar Series
Highlights Firestone 600
Originalkommentar