Fotostrecke: Die zehn knappsten WRC-Entscheidungen - Rallye bei Motorsport-Total.com

© sport media group GmbH
Datum: 24.10.2017 - 13:26 Uhr
Quelle: http://www.Motorsport-Total.com/rallye/news/2017/05/fotostrecke-die-zehn-knappsten-wrc-entscheidungen-17050203.html

Fotostrecke: Die zehn knappsten WRC-Entscheidungen

02. Mai 2017 - 19:23 Uhr

So spannend die Rallye Argentinien auch war, es gab in der WRC-Geschichte schon engere Entscheidungen: Die knappsten Final-Einläufe in dieser Fotostrecke

Foto 1 von 12
Rallye Argentinien 2002: Carlos Sainz (Ford) gewinnt 4,0 Sekunden vor Petter Solberg (Subaru).
Rallye Argentinien 2002: Carlos Sainz (Ford) gewinnt 4,0 Sekunden vor Petter Solberg (Subaru).

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye Argentinien war an Dramatik kaum zu überbieten. Erst die Powerstage entschied über den Sieg. Thierry Neuville und Co-Pilot Nicolas Gilsoul verfolgten im Ziel gespannt die Fahrt von Elfyn Evans. In diesen drei Minuten, die Evans nach Neuville startete, erlebte das Hyundai-Duo ein Wechselbad der Gefühle.

Bei der ersten Zwischenzeit war der Ford-Pilot schneller, aber dann drehte sich das Blatt. Neuville und Gilsoul brachen in grenzenlosen Jubel aus, als Evans im Ziel um 0,7 Sekunden langsamer war! So knapp scheiterte der Waliser Evans an seinem ersten WRC-Sieg. Die Enttäuschung war riesengroß, nachdem er über weite Strecken geführt hat. Neuville führte nur ein einziges Mal, nämlich dann, als es zählte.

ANZEIGE

Spannender und enger kann eine Rallye nach drei langen Etappen kaum ausgehen. Aber dennoch war Argentinien nur die drittknappste Entscheidung in der Geschichte der Rallye-WM. Schon zweimal war es genauso spannend und der Sieger hatte einen noch geringeren Vorsprung. In dieser Fotostrecke blicken wir auf die engsten Zieleinläufe zurück. Erleben Sie ein Stück Rallye-Geschichte!