Historischer WM-Sieg: Ana Carrasco gewinnt in Portimao - Motorrad bei Motorsport-Total.com

© sport media group GmbH
Datum: 15.12.2017 - 19:02 Uhr
Quelle: http://www.Motorsport-Total.com/motorrad/news/2017/09/historischer-wm-sieg-ana-carrasco-gewinnt-in-portimao-17091806.html

Historischer WM-Sieg: Ana Carrasco gewinnt in Portimao

von Sebastian Fränzschky
18. September 2017 - 11:05 Uhr

Erster Sieg einer Frau in einer WM-Kategorie: Ana Carrasco gewinnt in Portimao das Supersport-300-Rennen und setzt sich gegen mehr als 30 männliche Gegner durch

Ana Carrasco
Ex-GP-Pilotin Ana Carrasco startet 2017 in der neuen Supersport-300-Klasse
© FGlaenzel

(Motorsport-Total.com) - Ex-Moto3-WM-Pilotin Ana Carrasco (Kawasaki) hat am vergangenen Wochenende ihren ersten WM-Sieg eingefahren. Die junge Spanierin setzte sich im hart umkämpften Supersport-300-Rennen durch und ließ alle männlichen Herausforderer hinter sich. Beim finalen Windschatten-Kampf setzte sich Carrasco mit 0,053 Sekunden Vorsprung gegen Alfonso Coppola (Yamaha) durch, der selbst nur neun Tausendstelsekunden vor Marc Garcia (Yamaha) über die Ziellinie fuhr. Die Top 5 wurden von gerade einmal drei Zehntelsekunden getrennt.

Carrascos Sieg im Rahmenprogramm der Superbike-WM ging in die Geschichte des Motorradsports ein. Es war der erste Triumph einer Frau bei einem WM-Lauf in einer Soloklasse. Bereits im Qualifying deutete die ehemalige Grand-Prix-Pilotin an, dass mit ihr zu rechnen ist. Erstmals startete sie mit ihrer Kawasaki aus der ersten Reihe.

ANZEIGE

"Ich freue mich sehr über dieses Ergebnis. Ich möchte es mit meinem Team teilen. Wir haben sehr hart gearbeitet und bei jedem Rennen Fortschritte erzielt. Ich bin sehr froh und möchte dem Team und meinen Sponsoren danken, denn ohne sie wäre das nicht möglich gewesen", bedankt sich die 20-Jährige. In der Fahrerwertung kletterte Carrasco dank der 25 WM-Punkte von Position elf auf sieben vor.

Von 2013 bis 2015 startete Carrasco in der Moto3-WM und sammelte in ihrer Debütsaison neun WM-Punkte. Beim Saisonfinale gelang ihr mit Platz acht das beste Ergebnis ihrer Grand-Prix-Karriere. Doch danach folgte eine enttäuschende Phase: 2014 und 2015 gelang ihr kein Top-15-Ergebnis. In Valencia fuhr sie 2015 ihr bisher letztes Rennen in der Moto3-WM.