ANZEIGE
 
 
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
DTM-Newsletter

DTM-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


ADAC Sport Gala23.12. 00:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin23.12. 11:00
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott31.12. 19:00
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Fotostrecke Spielberg: Sieger der vergangenen Jahre

21. September 2017 - 10:15 Uhr

Am Wochenende gastiert die DTM am Red-Bull-Ring in Spielberg: In unserer Fotostrecke blicken wir auf die Sieger der vergangenen Jahre zurück

Spielberg 2016, Rennen 1: BMW-Pilot Marco Wittmann lässt seine Mannschaft über den Start-Ziel-Sieg in der Steiermark jubeln.
Spielberg 2016, Rennen 1: BMW-Pilot Marco Wittmann lässt seine Mannschaft über den Start-Ziel-Sieg in der Steiermark jubeln.

(Motorsport-Total.com) - Seit 2011 ist der Red-Bull-Ring in Spielberg im DTM-Kalender zu finden. Jeweils zweimal gewannen die aktuellen DTM-Piloten Marco Wittmann und Edoardo Mortara auf dem 4.326 Meter langen Kurs, der idyllisch in den Bergen der österreichischen Steiermark liegt. Mattias Ekström, Timo Glock und Bruno Spengler waren jeweils einmal siegreich. Bei den Herstellern liegen Audi und BMW mit jeweils vier Siegen gleichauf, Mercedes blieb bisher ohne Sieg.

Das Rennen 2015 ist vielen Fans und Experten der deutschen Tourenwagen-Serie in Erinnerung geblieben. Im "Schieb-ihn-raus"-Skandal um den damaligen Audi-Fahrer Timo Scheider und den DTM-Meister 2015 Pascal Wehrlein kochten die Gemüter hoch. Über Funk bekam Scheider vom ehemaligen Audi-Sportchef Wolfgang Ulrich die Anweisung, den vor ihm fahrenden Wehrlein von der Strecke zu schieben.

ANZEIGE

Der Audi-Pilot schoss in das Heck von Wehrleins Mercedes, und der räumte seinen Markenkollegen Robert Wickens mit ab. Audi wurde für das unsportliche Verhalten mit einem Rennausschluss und einer Geldstrafe bestraft, Scheider durfte beim folgenden Rennen in Moskau nicht starten.

Beim vorletzten Lauf der DTM-Saison 2017 werden alle 18 Auto erstmals seit dem Saisonauftakt in Hockenheim mit gleichem Gewicht starten. Kurz vor dem Rennwochenende in der Steiermark wurden die unbeliebten Performance-Gewichte abgeschafft. Wer kann von der Abschaffung der Gewichtsregel profitieren und den Siegerpokal mit nach Hause nehmen?

Artikeloptionen
Artikel bewerten