ANZEIGE
 
 
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 16:30
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Edoardo Mortara startet im GT-Masters am Sachsenring

14. September 2017 - 19:20 Uhr

Mercedes-DTM-Fahrer Edoardo Mortara debütiert im GT-Masters und springt für Lucas Auer ein, der seinen Einsatz aus Termingründen absagen muss

Edoardo Mortara
Edoardo Mortara startet im GT-Masters und ersetzt Lucas Auer am Sachsenring
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Mercedes-DTM-Pilot Edoardo Mortara tauscht seinen DTM-Mercedes gegen einen GT3 der Stuttgarter. Am kommenden Wochenende debütiert der 30-Jährige im GT-Masters am Sachsenring und springt für seinen DTM-Teamkollegen Lucas Auer ein. Gemeinsam mit Sebastian Asch wird Mortara den GT3 mit der Startnummer 26 des Teams von Mücke Motorsport pilotieren und zum ersten Mal in der deutschen GT-Meisterschaft starten.

Auer, der schon am Red-Bull-Ring und am Nürburgring für Mücke im GT-Masters startete, musste seine Teilnahme am Sachsenring aus Termingründen absagen. Der Zweitplatzierte in der DTM-Wertung muss vor seinem DTM-Heimspiel am Red-Bull-Ring nächste Woche einige PR- und Marketing-Termine wahrnehmen und muss passen.

ANZEIGE

Mortara war erst vor Kurzem für das Team von Peter Mücke im Einsatz. Eine Woche vor dem DTM-Rennwochenende am Nürburgring startete der Mercedes-Pilot für die Berliner Mannschaft bei der VLN. Gemeinsam mit Christian Hohenadel überquerte er als Fünfter und bestplatzierter Mercedes die Ziellinie.

"Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass Lucas seinen Fokus auf den Titelgewinn in der DTM und die dazugehörigen Termine legen möchte. Wir drücken ihm die Daumen für die Meisterschaft", sagt Teamchef Peter Mücke. "Nun freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Edoardo Mortara. Er hat bereits bei seinem VLN-Einsatz mit uns eine überzeugende Leistung gezeigt."

Artikeloptionen
Artikel bewerten