ANZEIGE
 
 
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
DTM-Newsletter

DTM-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
DTM-Tickets
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Rennberichte

DTM Zandvoort 2017: Der komplette Zeitplan

16. August 2017 - 08:52 Uhr

DTM-Action, Besuch eines Formel-1-Fahrers, Nachwuchspiloten in der Formel 3 und Audi-TT-Cup mit prominenten Gaststartern: Das Programm in Zandvoort

Start
Am Wochenende gibt's Rennaction an der Nordseeküste: DTM gastiert in Zandvoort
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Am Wochenende gastiert das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) in Zandvoort. Seit 2001 ist der Kurs an der niederländischen Nordseeküste im Kalender der DTM zu finden. Traditionell reisen viele Fans an die idyllisch und direkt am Strand gelegene Rennstrecke. Die Zuschauer können bei der DTM in Zandvoort nicht nur im Meer baden, sondern sich auch bei einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Zugang zum Fahrerlager, Autogrammstunden und Pitwalks die Zeit vertreiben.

Die sieben Sessions der DTM (drei Freie Trainings, zwei Qualifyings, zwei Rennen) werden umrahmt von Trainings, Zeittrainings und Rennen der Formel 3, des Audi-TT-Cups und der Europäischen GT4-Serie. Im Audi-TT-Cup werden prominente Gaststarter in Zandvoort unterwegs sein. Der ehemalige Formel-1-Fahrer Giedo van der Garde, Schauspieler Daniel Roesner (bekannt aus 'Alarm für Cobra 11') und Prinz Bernhard van Oranje werden im Markenpokal der Ingolstädter Gas geben.

ANZEIGE

Für Sonntag hat sich ein ganz besonderer Gast angekündigt: Max Verstappen wird der DTM einen Besuch abstatten. Der Formel-1-Pilot, der während seiner Formel-3-Zeit oft auf dem Dünenkurs in seiner niederländischen Heimat unterwegs war, wird nach dem DTM-Rennen dem Sieger den Pokal auf dem Podium überreichen. Zuvor wird der Red-Bull-Pilot in der Starterfeldpräsentation Interviews geben und im offenen Cabriolet eine Runde um den Kurs drehen.

Der Zeitplan in der Übersicht:

Freitag, 18. August
11:15 - 12:15 Uhr - Freies Training GT4-Serie
12:30 - 13:55 Uhr - Freies Training Formel 3
14:10 - 15:00 Uhr - Freies Training Audi-TT-Cup
15:40 - 16:40 Uhr - Freies Training GT4-Serie
17:00 - 17:30 Uhr - Freies Training DTM
17:30 - 17:35 Uhr - Startübungen DTM
17:50 - 18:10 Uhr - Qualifying 1 Formel 3

Samstag, 19. August
08:10 - 08:40 Uhr - Pitwalk DTM
09:00 - 09:30 Uhr - Qualifying Audi-TT-Cup
09:45 - 10:15 Uhr - Freies Training DTM
10:45 - 11:20 Uhr - Rennen 1 Formel 3
11:40 - 12:00 Uhr - Qualifying 1 DTM
12:15 - 12:55 Uhr - Qualifying GT4-Serie
13:05 - 13:50 Uhr - Pitwalk DTM
13:10 - 13:50 Uhr - Taxifahrten DTM
14:05 - 14:10 Uhr - Informationsrunden DTM
14:15 - 14:30 Uhr - Starterfeldpräsentation DTM
14:48 - 15:43 Uhr - Rennen 1 DTM
16:15 - 16:35 Uhr - Qualifying 2 Formel 3
16:55 - 17:25 Uhr - Rennen 1 Audi-TT-Cup
17:50 - 18:45 Uhr - Rennen 1 GT4-Serie
18:50 - 19:50 Uhr - Pitwalk DTM

Sonntag, 20. August
08:50 - 09:20 Uhr - Freies Training DTM
09:20 - 09:25 Uhr - Startübungen DTM
09:45 - 10:40 Uhr - Rennen 2 GT4-Serie
11:05 - 11:40 Uhr - Rennen 2 Formel 3
12:00 - 12:20 Uhr - Qualifying 2 DTM
12:45 - 13:15 Uhr - Rennen 2 Audi-TT-Cup
13:30 - 14:20 Uhr - Pitwalk DTM
13:35 - 14:20 Uhr - Taxifahrten DTM
14:35 - 14:40 Uhr - Informationsrunden DTM
14:45 - 15:00 Uhr - Starterfeldpräsentation DTM
15:18 - 16:13 Uhr - Rennen 2 DTM
16:55 - 17:30 Uhr - Rennen 3 Formel 3

Artikeloptionen
Artikel bewerten