ANZEIGE
Gewinnen Sie 5x2 Tickets für den AvD Oldtimer Grand Prix 2017!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
DTM-Tickets
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Rennberichte

Disqualifikation: Tom Blomqvist verliert Pole-Position!

23. Juli 2017 - 12:49 Uhr

Tom Blomqvist nach Qualifying disqualifiziert: BMW-Pilot verliert Pole-Position und muss vom letzten Platz starten - Bruno Spengler neuer Polesitter

Tom Blomqvist
Tom Blomqvist wurde nach dem Qualifying disqualifiziert und verliert die Pole-Position
© BMW

(Motorsport-Total.com) - BMW-Pilot Tom Blomqvist, der vor gut eineinhalb Stunden die Pole-Position für das Sonntagsrennen der DTM 2017 am Moskau Raceway geholt hat, wurde disqualifiziert. Wegen einer zu geringen Benzinmenge im Tank seines BMW entschieden die Sportkommissare, den Briten aus der Wertung des Qualifying zu nehmen.

Laut Artikel 29a.1b des Sportlichen Reglements muss mindestens ein Kilogramm Benzin im Tank sein, um bei der technischen Kontrolle eine Benzinprobe zu entnehmen. Dies war bei Blomqvist nicht der Fall und somit wurde er disqualifiziert.

ANZEIGE

"Platz eins in zweiten Qualifying...für eine Stunde!", twittert ein enttäuschter Blomqvist. "Disqualifikation wegen einer Falschberechnung der Benzinmenge. Ich werde als Letzter starten!"

Blomqvist muss von hinten starten

Glück im Unglück: Blomqvist darf am Rennen teilnehmen, muss aber von letzten Platz aus starten. Die Pole-Position erbt sein Teamkollege Bruno Spengler, der neben Mattias Ekström aus der ersten Reihe ins Rennen gehen wird. Rene Rast und Paul di Resta stehen in der zweiten Startreihe. Alle anderen Fahrer rücken eine Position nach vorne.

Die Meisterschaftspunkte für die Top 3 im Qualifying gehen somit an Spengler (3), Ekström (2) und Rast (1).

Jamie Green, der aufgrund seiner dritten Verwarnung des Jahres um fünf Plätz zurückversetzt wurde, startet von Rang 15. Die überarbeitete Startaufstellung gibt's hier!

Das Rennen startet in knapp einer Stunde um 13:40 Uhr MESZ und wird im Livestream von 'Motorsport-Total.com' übertragen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten