ANZEIGE
 
 
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
DTM-Tickets
Forum
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Features

DTM 2016: Die Saison in Zahlen

10. Dezember 2016 - 12:57 Uhr

Wer holte 2016 die meisten Siege in der DTM? Wer fuhr die meisten schnellsten Rennrunden? Wir beantworten die wichtigsten statistischen Fragen zur Saison

Foto 1 von 10
Die meisten Siege: Edoardo Mortara (5) - Der Vizechampion gehört zu den insgesamt zehn verschiedenen Siegern in diesem Jahr und ist mit fünf Erfolgen der mit Abstand erfolgreichste Fahrer. Die weiteren Mehrfachsieger: Wittmann (3), Molina und Wickens (je 2). Bei den Herstellern hat Audi (10) die Nase klar vor BMW und Mercedes (je 4).
Die meisten Siege: Edoardo Mortara (5) - Der Vizechampion gehört zu den insgesamt zehn verschiedenen Siegern in diesem Jahr und ist mit fünf Erfolgen der mit Abstand erfolgreichste Fahrer. Die weiteren Mehrfachsieger: Wittmann (3), Molina und Wickens (je 2). Bei den Herstellern hat Audi (10) die Nase klar vor BMW und Mercedes (je 4).

(Motorsport-Total.com) - Die DTM-Saison 2016 war äußerst abwechslungsreich. In 18 Rennen sahen die Zuschauer beispielsweise zehn verschiedene Sieger. Doch welcher Pilot gewann in diesem Jahr am häufigsten? Wer sicherte sich die meisten Pole-Positions? In unserer Fotostrecke blicken wir auf zahlreiche Statistiken der abgelaufenen Saison zurück und verraten unter anderem, welche zwei Piloten bei allen 18 Rennen die Zielflagge sahen.

Interessant: Champion Marco Wittmann hat in vielen Bereichen nicht die Nase vorne. So holte der BMW-Pilot in diesem Jahr beispielsweise nicht die meisten Siege und stand auch nicht am häufigsten auf dem Podium. Außerdem lösen wir auf, welcher der drei Hersteller über die ganze Saison gesehen das schwerste Auto im Feld hatte - und damit einen nicht zu unterschätzenden Nachteil.

ANZEIGE

Darüber hinaus beantworten wir die Frage, welcher Fahrer in diesem Jahr in den Rennen die meisten Positionen gewonnen hat - und wer die meisten verloren. Verraten sei an dieser Stelle bereits, dass Marco Wittmann seine große Stärke 2016 im Qualifying hatte - denn auch diesen Bereich haben wir uns natürlich einmal ganz genau angesehen...

Artikeloptionen
Artikel bewerten