Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
DTM-Tickets
Das könnte Sie auch interessieren
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring27.08. 11:30
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin27.08. 12:00
Motorsport - TCR International Series03.09. 20:30
Motorsport - FIA World Rally Championship08.09. 22:15
Motorsport - FIA World Rally Championship09.09. 19:00
Die aktuelle Umfrage

Sollte es mehr Strafen in der DTM geben?

Ja, einige Piloten fahren viel zu aggressiv!
Nein, die Rennleitung sollte nur im Notfall eingreifen!
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Hohe Ziele: Molina will 2016 regelmäßig Top-Platzierungen

05. Februar 2016 - 08:04 Uhr

Nachdem Miguel Molina 2015 endlich seinen ersten Sieg in der DTM holte, möchte der Spanier in der Saison 2016 nun regelmäßig um Top-Platzierungen kämpfen

Miguel Molina
Endlich der Durchbruch? Miguel Molina will nach seinem ersten Sieg durchstarten
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - 2015 platzte bei Miguel Molina der Knoten: In seinem sechsten Jahr in der DTM konnte der Spanier auf dem Nürburgring endlich sein erstes Rennen gewinnen. Nach seinem 67. DTM-Rennen durfte Molina erstmals ganz oben auf dem Podium jubeln. Auf dem Lausitzring holte der Audi-Pilot einen weiteren Podestplatz, doch davon abgesehen waren die Ergebnisse 2015 eher durchwachsen. Das soll sich in der neuen Saison ändern.

"Ich wünsche mir, dass ich in allen Rennen um eine Top-Platzierung kämpfe", gibt sich der Spanier bei 'DTM.com' angriffslustig und erklärt auf die Frage nach seinem persönlichen Saisonziel sogar: "DTM-Champion werden!" Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen musste bei Molina allerdings eine deutliche Leistungsexplosion stattfinden. Die Saison 2015 beendete er mit 54 Zählern nur auf Rang 17.

ANZEIGE

Trotzdem ist Molina mit dem vergangenen Jahr nicht unzufrieden und erklärt: "Ich habe mein Potenzial gezeigt." Gemeint ist damit natürlich vor allem der Sieg auf dem Nürburgring - für Molina gleichzeitig der schönste Moment 2015. Sein enttäuschendster Augenblick war derweil das Saisonfinale. "Ich konnte die Saison nicht mit einem guten Ergebnis beenden", ärgert sich der Spanier, der in Hockenheim nach seinem ersten DTM-Sieg gerne nachgelegt hätte.

Auch 2016 wird Molina wieder für das Abt-Sportsline-Team an den Start gehen. Besonders freut sich der 26-Jährige übrigens auf die Qualifyings. Er verrät, dass er in der DTM vor allem das Gefühl mag, "wenn ich mit meinem Audi im Qualifying um die Bestzeit kämpfe." 2015 reichte es für Molina immerhin zu zwei Pole-Positions. Möglicherweise kann er in der neuen Saison ja auch in dieser Hinsicht noch einmal nachlegen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten