Aktuelles Top-Video

DTM Jahresfilm 2014

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Ist Marco Wittmann ein verdienter DTM-Champion 2014?

Ja
Nein
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
ANZEIGE 
DEKRA Motorsport
Aktuelle Top-DTM-Videos
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Fußballfreundlich: DTM verschiebt Qualifying

29. Mai 2013 - 17:46 Uhr

Die Tourenwagen-Stars gehen am Samstag erst um 17:50 Uhr auf die Strecke, um zusammen mit dem DFB-Pokalfinale einen perfekten Sportabend zu formen

Mattias Ekström, Timo Scheider
Mattias Ekström und Timo Scheider wollen nach dem Qualifying noch Fußball gucken
© Audi

(Motorsport-Total.com) - Eine Woche nach dem Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist die DTM in Spielberg weiter im Fußball-Fieber. Das Qualifying auf dem Red-Bull-Ring wird die deutschen Sportfans am Samstagabend auf das DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion zwischen dem frisch gebackenen Europapokal-Sieger und dem VfB Stuttgart einstimmen. Deshalb startet der Kampf um die Startpositionen entgegen dem gewohnten Zeitplan erst um 17:50 Uhr.

TV-Partner 'ARD' überträgt ab 17:40 Uhr live und schaltet im Anschluss direkt nach Berlin. Die fußballbegeisterten DTM-Piloten können pünktlich zum Anpfiff um 20:00 Uhr vor ihrem Fernseher sitzen. Auch auf der Strecke in Spielberg wird das DFB-Pokalfinale präsent sein. Audi und Mercedes-Benz haben aus diesem Anlass für jeweils ein Rennfahrzeug ein besonderes Design entworfen. Der Spanier Miguel Molina wird auf seinem RS 5 DTM das Vereinslogo von Partner Bayern München über die 4,326 Kilometer lange Strecke in der Steiermark fahren.

ANZEIGE

Das zu diesem Anlass rot-weiß lackierte AMG C-Coupé von Pascal Wehrlein zieren Logos des VfB Stuttgart, dem Heimatverein und Sponsoringpartner von Mercedes. "Wir freuen uns, mit der DTM am kommenden Samstag Teil eines großen Sportabends zu sein. Das Qualifying auf dem Red-Bull-Ring wird sicher spannend und die perfekte 'Einführungsrunde' für das DFB-Pokalfinale", sagt Hans Werner Aufrecht, Chef des DTM-Dachverbandes ITR. "Unsere Fahrer und Teams werden nach der Zeitenjagd sicher auch mit großem Interesse das Spiel in Berlin verfolgen und freuen sich nach dem großartigen Champions-League-Finale auf einen ebenso stimmungsvollen Abschluss der Fußball-Saison."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben