Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE 
DTM-Newsletter

DTM-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


DTM - Vorberichte10.07. 18:20
Motorsport - DRM - Das Magazin der Deutschen Rallye Meisterschaft11.07. 12:15
DTM - Vorberichte11.07. 12:30
VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring11.07. 12:35
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen11.07. 13:00
Motorsport-Marktplatz
Tomei Stroker Kit für Mitsubishi EVO 1-9
€1.400,00
Tomei Stroker Kit für Mitsubishi EVO 1-9 - Komplettes Tomei 2.3l Stroker Kit für alle 4G63 Motoren Mitsuibsihi Lancer EVO 1-9, 85,5mm Kolb[...]
Die aktuelle Umfrage

Nach dem Auftakt in Hockenheim: Wer ist Ihr Titelfavorit in der DTM-Saison 2015?

Audi
BMW
Mercedes
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Rennberichte

Rollout: Es geht endlich los

27. April 2012 - 10:38 Uhr

Am Freitagmorgen startete die DTM Saison auf dem Hockenheimring - Alle 22 Piloten nahmen am Rollout teil

Andy Priaulx
Endlich ist die Zeit der Tests vorbei und die Saison startet.
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Die DTM-Saison 2012 hat endlich offiziell begonnen. Um 9:45 Uhr starteten die drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes ins halbstündige Rollout. Dies war die erste offizielle DTM-Session, an der BMW nach 20 Jahren teilnahm. Wie im vergangenen Jahr werden im Rollout keine Zeiten genommen. Da

Passend zum Saisonstart zeigt sich das Wetter auf dem Hockenheimring von seiner besten Seite. Bei 17 Grad Luft- und 24 Grad Streckentemperatur startete die 22 Piloten ins Rollout. Auch für das restliche Wochenende dürfen sich alle Beteiligten auf sommerliche Bedingungen freuen. Das gilt auch für Adrien Tambay, dessen Audi auf den letzten Drücker fertig wurde.

ANZEIGE

Im Rollout auf dem Hockenheimring durften die Fahrer noch so viele Runden drehen, wie sie und das Team wollten. Das wird sich allerdings zum Lausitzring am kommenden Wochenende ändern: Dann stehen den Piloten nur noch sechs Runden inklusive In- und Outlap zur Verfügung. Um 13:40 Uhr geht es weiter mit dem ersten Freien Training.

Verwandte Inhalte
Neueste Kommentare zu diesem Artikel (2 insgesamt)
Artikeloptionen
Artikel bewerten