Startseite Menü
  • 03.01.2008 09:33

Mauretaniens Regierung: Rallye sicher vor Al Qaida

(Motorsport-Total.com/sid) - Wenige Tage vor dem Start der 30. Dakar-Rallye (5. bis 20. Januar 2008) zeigt sich die mauretanische Regierung überzeugt, dass der Wüstenklassiker nicht von Anschlägen der Terroristenbewegung Al-Qaida bedroht ist. Zum Schutz der 9273 Kilometer langen Rallye sind während des achttägigen Aufenthaltes in Mauretanien 4000 Soldaten und Zivilkräfte im Einsatz.

Am 24. Dezember waren vier französische Touristen im südlichen Mauretanien bei einer Attacke der Terroristen auf eine Militärbasis ums Leben gekommen, drei Tage später drei Soldaten im Norden des Landes. Beide Anschläge wurden durch eine algerische Gruppe von Al-Qaida verübt.

Verwandte Inhalte zu dieser News

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

Aktuelle Bildergalerien

WRC: Rallye Schweden 2018
WRC: Rallye Schweden 2018

WRC: Rallye Monte Carlo
WRC: Rallye Monte Carlo

Das Leben im Biwak der Rallye Dakar
Das Leben im Biwak der Rallye Dakar

Dakar-Fahrer reparieren ihre Autos selbst!
Dakar-Fahrer reparieren ihre Autos selbst!

Die technische Wartung der Dakar-Fahrzeuge
Die technische Wartung der Dakar-Fahrzeuge

Rallye Dakar 2018
Rallye Dakar 2018

Google+

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!