Miss Tuning Kalender 2018 - hier alle Motive sehen!
Aktuelles Top-Video

Porsche 911 GT3 2017 im Test

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE 
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > Auto > Newsübersicht > News

Volvo "Iron Knight": Schnellster Lkw der Welt?

Volvo will's wissen: zwei Geschwindigkeitsweltrekorde für Lastwagen sollen fallen. Der "Iron Knight" holt aus vier Turboladern 2.400 PS und 6.000 Nm Drehmoment

"The Iron Knight" von Volvo
"The Iron Knight" von Volvo
© Volvo

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Volvo Trucks startet Weltrekordversuch mit dem Spezialfahrzeug "The Iron Knight". Mit Ausnahme des Motors und des serienproduzierten I-Shift-Doppelkupplungsgetriebes ist der Lkw in jeder Hinsicht eine Spezialanfertigung. Mit einer verfügbaren Leistung von 2.400 PS wird der Lkw versuchen, neue internationale Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen.

Der Motor in dem Rekordbrecher ist eine mittig platzierte und erheblich modifizierte D13-Einheit mit wassergekühltem Ladeluftkühler und vier Turboladern, die 2.400 PS und 6.000 Nm Drehmoment liefert. Elektrik und Elektroniksystem wurden abgespeckt und die Software neu programmiert, damit der Motor optimal mit dem Getriebe kommunizieren kann - einem I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe, wie es auch in den seriengefertigten Volvo FH-Modelle eingebaut wird. Die einzige Anpassung des Getriebes besteht in seiner verstärkten Kupplung, die für das hohe Drehmoment benötigt wird.

ANZEIGE

Das Fahrerhaus von "The Iron Knight" ist aus Glasfaser gefertigt und aerodynamisch ausgefeilt. Die Seitenverkleidungen hat große Luftkanäle, die den Motor mit Kühlluft versorgen. Mit dem Rennfahrer Boije Ovebrink hinter dem Lenkrad wird Volvo die Weltrekorde in zwei Kategorien in Angriff nehmen: 500 und 1.000 Meter aus dem Stand. Am 24. August kann die Rekordfahrt auf den Social-Media-Kanälen von Volvo Trucks verfolgt werden.

Der schwedische Lastwagenbauer verspricht sich von den Fahrten nicht nur Ruhm, sondern auch Erkenntnisse über Detaillösungen für künftige Serienfahrzeuge.

"The Iron Knight" auf einen Blick

o Mit 2.400 PS, 6.000 Nm Drehmoment und einem Gewicht von 4,5 Tonnen hat "The Iron Knight" ein Leistungsgewicht von über 0,5 PS/kg.
o Der mittig platzierte Motor ist eine in wichtigen Punkten modifizierte D13-Einheit mit wassergekühlten Ladeluftkühlern und vier Turboladern.
o Das I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung behält bei Gangwechseln das Drehmoment bei. Abgesehen von einer verstärkten Kupplung (die Scheiben und Druckplatten sind aus Sintermaterial) verwendet "The Iron Knight" dasselbe Getriebe, das in den seriengefertigten Volvo FH-Fahrzeugen eingesetzt wird.
o Minimale Elektronik, um das Gewicht des Fahrzeugs zu verringern.
o Die Software wurde neu programmiert, um die hohe Leistungsfähigkeit zu ermöglichen.
o Das Fahrerhaus ist aerodynamisch optimiert und besteht aus Glasfaser. Große Luftkanäle in den Seitenverkleidungen versorgen den Motor mit Kühlluft.

Die bisherigen Rekord-Lkw von Volvo Trucks

The Iron Knight ist nicht der erste Rekordbrecher von Volvo Trucks. 2007 brach "The Wild Viking" (1.600 PS) den amtlichen FIA-Rekord für die 1.000-Meter-Distanz aus dem Stand mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 158,8 km/h. Der nächste Rekordbrecher war der Hybrid-Lkw "Mean Green" (1.800-PS-Dieselmotor plus 300-PS-Elektromotor), der 2011 zwei neue Weltrekorde in der Hybrid-Kategorie aufstellte: 1.000 Meter mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 152,2 km/h und 500 Meter mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 115,4 km/h.

Artikeloptionen
Artikel bewerten