Aktuelle Bildergalerien
SKODA-News
Aktuelle Top-Auto-&-Bike-Videos
ANZEIGE
ANZEIGE
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Motorsport-Marktplatz
TOYO R888 235/45-17 GG
€189,00
TOYO R888 235/45-17 GG - Hallo, 
Zu verkaufen, neue reifen.. Reifen sind auf lager !!! 
DOT '13
TOYO R888 235/45-17 GG p[...]
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Auto > Newsübersicht > News

Mercedes-Benz E63 AMG liefert noch mehr Leistung

Der neue Mercedes-Benz E63 AMG ist ab sofort auch als S-Modell mit einer Leistung von 430 kW / 585 PS und 800 Newtonmetern Drehmoment sowie dem neu entwickelten AMG-Allradantrieb 4Matic lieferbar.

Die Limousine des S-Modells bietet einen Leistungszuwachs um 20kW/ 28PS
© Auto-Medienportal.Net/Daimler

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Der neue Mercedes-Benz E63 AMG ist ab sofort auch als S-Modell mit einer Leistung von 430 kW / 585 PS und 800 Newtonmetern Drehmoment sowie dem neu entwickelten AMG-Allradantrieb 4Matic lieferbar. Noch immer markiert der 5,5-Liter-Biturbomotor bei den V8-Serientriebwerken die Spitze bei der Effizienz:

Die Kombination aus Höchstleistung und geringem Verbrauch von 10,5 Litern bietet im Vergleichssegment kein anderer Wettbewerber weltweit. Mit einer Beschleunigung in 3,6 Sekunden von null auf 100 km/h nimmt der E63 AMG S eine weitere Spitzenposition im Wettbewerbsumfeld ein. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt). Die 4Matic bietet eine Kraftverteilung von 33 zu 67 Prozent (Vorder-/ Hinterachse).

ANZEIGE

Das als Limousine und T-Modell lieferbare S-Modell bietet einen Leistungszuwachs um 20kW/ 28PS gegenüber dem zuvor optional erhältlichen AMG-Performance-Package. Ermöglicht wird der Leistungs- und Kraftzuwachs durch eine Anpassung der Motorapplikation, eine Erhöhung des Spitzendrucks und eine Anhebung des Ladedrucks von 0,9 auf 1,0 bar.

Von der neuen Angebotslogik profitieren auch der CLS63 AMG Coupé und der Shooting Brake, die ebenfalls als S-Modell und mit AMG-Allradantrieb lieferbar sind. Weitere Modelle mit 4Matic, wie der A45 AMG und der CLA45 AMG, werden in diesem Jahr folgen. Mit 410kW/ 557PS und 720 Nm legt auch das Basismodell des E63 AMG um 24kW/ 32PS und 20 Nm zu, das im Schnitt nach EU-Norm durchschnittlich 9,8 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm EU6.

Das um 40 Prozent reduzierte Gewicht steigert Agilität und Fahrkomfort
© Auto-Medienportal.Net/Daimler

Beim E63 AMG S-Modell geht Mercedes-AMG hinsichtlich der dynamischen Straßenlage noch einen Schritt weiter. Bei der stärksten E Klasse kommt ein Sperrdifferenzial an der Hinterachse zum Einsatz, mit dem eine weitere Traktionssteigerung erreicht wird. Speziell auf der Rennstrecke soll das Differential der Hochleistungslimousine ihr volles Potential entlocken.

Exklusiv für das S-Modell ist auf Wunsch auch eine Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage lieferbar - erkennbar an nochmals größeren 402 Millimeter-Bremsscheiben und am "AMG Carbon Ceramic"-Logo auf den speziell lackierten Bremssätteln. Das um 40 Prozent reduzierte Gewicht sorgt für geringere ungefederte Massen und steigert Fahrdynamik, Agilität und Fahrkomfort.

Das E63 AMG S-Modell unterscheidet sich vom Basismodell durch zahlreiche neu gestaltete, noch markantere Designmerkmale: So glänzt der "A-Wing" an der Front in Hochglanz schwarz, der Frontsplitter ist ebenso in Silberchrom ausgeführt wie die markanten, dreidimensionalen Einsätze der Seitenschweller-Verkleidungen.

Für einen kraftvollen Abschluss am Heck sorgen die Zierleiste in Silberchrom, sowie die zwei verchromten, eigenständigen Doppel-Endrohre. Die in Wagenfarbe lackierte Abrisskante (nur Limousine) reduziert den Auftrieb bei hohen Geschwindigkeiten. Rot lackierte Bremssättel und ein AMG-Logo am Heckdeckel mit schwarz abgesetztem "S" sind weitere charakteristische Merkmale der S-Modelle.

Das Interieur präsentiert sich - je nach Kundenwunsch - mit grauen Kontrastziernähten auf den Sportsitzen, den Türmittelfeldern, den Armauflagen der Türen und der Mittelkonsole. Silberne Sicherheitsgurte sind in Verbindung mit schwarzem Interieur ebenfalls mit an Bord. Der oben wie unten abgeflachte Kranz des AMG-Performance-Lenkrads in Leder Nappa schwarz ist mit Griffbereichen in Alcantara und grauen Kontrastziernähten ausgestattet.

Das Kombiinstrument verfügt über ein "S AMG"-Logo im 320-km/h-Tacho
© Auto-Medienportal.Net/Daimler

In den vorderen Kopfstützen der Sportsitze befinden sich geprägte AMG-Wappen. Das neu gestaltete Kombiinstrument verfügt über ein "S AMG"-Logo im 320-km/h-Tacho und rote Applikationen. Zur weiteren Serienausstattung zählen weiß beleuchtete Einstiegsleisten in LED-Technik, ein elektrisches Heckrollo (nur Limousine) und das Diebstahlschutz-Paket.

Die Markteinführung des neuen E63 AMG mit Heckantrieb startet im April 2013, der E63 AMG mit Allradantrieb und der E63 AMG S folgen im Juni.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben