Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Auto > Newsübersicht > Premieren

Mercedes-Benz CLA-Klasse begründet neues Segment

Nach einem ersten kurzen Auftritt am Sonntagabend in Detroit im US-Bundesstaat Michigan erlebt der Mercedes-Benz CLA gleich je eine Premiere auf beiden Seiten des Atlantik.

Mercedes-CLA
© Auto-Medienportal.Net

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Nach einem ersten kurzen Auftritt am Sonntagabend in Detroit im US-Bundesstaat Michigan erlebt der Mercedes-Benz CLA gleich je eine Premiere auf beiden Seiten des Atlantik: bis zum 27. Januar auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit und bis zum Freitag, 18. Januar 2013, in Berlin zur Mercedes-Benz Fashion Week. Zu den Händlern kommt die Limousine in Coupé-Optik im April, bestellt werden kann sie ab sofort. Die Preise beginnen bei 28.977 Euro für den CLA 180.

Mit einem Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,22 beim Blue Efficiency-Modell schafft der CLA einen Weltrekord. Damit und mit seinem avantgardistischen Coupé-Design sowie mit dem neuen Allradantrieb 4Matic (auf Wunsch) sieht Mercedes-Benz den CLA als ein erstes Beispiel in einem neuen Segment. Als viertüriges Coupé folgt er der Idee des CLS und übernimmt dabei das Design des Konzeptfahrzeugs Concept Style Coupé nahezu nahtlos für die Serie, aber alles eine Nummer kleiner als im CLS.

ANZEIGE

Zu den markanten Merkmalen im Außendesign des Mittelklasse-Coupés (Länge 4.630 mm, Breite 1.777 mm, Höhe 1.437 mm) zählen unter anderem die ins Frontend eingebettete Motorhaube mit Powerdomes sowie der Diamantgrill. Durch die Anordnung der Lichtmodule und LED hinter dem Scheinwerfer-Deckglas wurde das charakteristische "Fackelthema" für Tagfahrlicht und Blinker umgesetzt.

Drei markante Linien strukturieren die Seitenansicht: Die vordere Strukturkante oberhalb des Kotflügels fällt als charakteristische Dropping Line nach hinten ab. Der Schultermuskel über der Hinterachse wird durch eine sehnenartige Kante überspannt, und eine weitere Charakterlinie zieht sich vom Vorderrad nach hinten Richtung Heckleuchten.

Drei markante Linien strukturieren die Seitenansicht des CLA
© Auto-Medienportal.Net/Daimler

Das breitenbetonte Heck strahlt Kraft und Athletik aus und zeigt sich in einem Wechselspiel aus konvex-konkaven Flächen und Kanten. Das flach abfallende Dach und die starke, charakteristische Rundung der Heckscheibe verleihen dem CLA auch von hinten einen coupéhaften Charakter. Um den sportlichen Charakter zu unterstreichen, besitzt der CLA vorne wie hinten Integralsitze. Die Fondsitzbank betont die äußeren Sitzplätze (2+1 Sitzer).

Zahlreiche Fahrassistenzsysteme unterstützen den Fahrer. Serienmäßig besitzt das Coupé unter anderem die Müdigkeitserkennung Attention Assist und den radargestützten Collision Prevention Assist (CPA). In Kombination mit Distronic Plus wird daraus der Collision Prevention Assist Plus, der bei Kollisionsgefahr und ausbleibender Fahrerreaktion bis zu Geschwindigkeiten von 200 km/h eine autonome Bremsung durchführt.

Darüber hinaus werden im CLA Assistenzsysteme wie das Spur-Paket mit Totwinkel- und Spurhalte-Assistent oder ein Adaptiver Fernlicht-Assistent angeboten. Automatisches Einparken in Längs- und Querparklücken ermöglicht ein Aktiver Park-Assistent (Sonderausstattung).

Das Fahrwerk des CLA verfügt über eine McPherson-Vorderachse und eine Raumlenker-Hinterachse. Radträger und Federlenker bestehen aus Aluminium, um die ungefederten Massen zu reduzieren. Zwei Fahrwerksabstimmungen sind verfügbar: das Komfortfahrwerk und das optionale Sportfahrwerk für sportlich-komfortables Fahrverhalten. Letzteres beinhaltet eine Tieferlegung der Karosserie um 20 (vorne) bzw. 15 Millimeter (hinten). Alle CLA sind mit Direktlenkung ausgestattet.

Die Bandbreite der Benzinmotoren mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum reicht von 90 kW / 122 PS im CLA 180 über 115 kW / 156 PS im CLA 200 bis 155 kW / 211 PS im CLA 250. Der CLA 200 CDI (erhältlich ab drittem Quartal 2013) leistet 100 kW / 136 PS, das maximale Drehmoment erreicht 300 Newtonmeter (Nm). Der CLA 220 CDI verfügt über 2,2 Liter Hubraum, 125 kW / 170 PS und 350 Nm und emittiert nur 109 Gramm CO2 pro Kilometer.

Alle Benziner und Diesel erfüllen die Euro-6-Norm und verfügen über eine Start-Stopp-Funktion. Kombiniert sind die Motoren mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT.

Alle Benziner und Diesel erfüllen die Euro-6-Norm
© Auto-Medienportal.Net

Zusätzliche Funktionen, weitere Apps und eine geänderte Farbgrafik kennzeichnen die neueste Multimedia-Generation, die im CLA zum Einsatz kommt. Das Digital Drive Style App-Konzept von Daimler, das zusammen mit dem Drive Kit Plus für das iPhone die nahtlose Integration des iPhones ins Fahrzeug ermöglicht, wurde erweitert. Zu den Highlights zählen unter anderem die Sprachbedienung Siri sowie die Echtzeit-Positionsfreigabe Glympse.

Mit Glympse lässt sich der eigene aktuelle Standort gezielt an ausgewählte Personen übermitteln. Weitere Funktionen sind: Facebook, Twitter, Internetradio, Aupeo-Personal Radio und die fortschrittliche Navigationslösung von Garmin mit internetbasierten Echtzeit-Verkehrsinformationen, Online-Sonderzielsuche inklusive Street View-Ansicht und 3D-Kartendarstellung.

Erweitert wurde ebenso das Multimedia-System Comand Online überarbeitet. Die neueste Generation bietet eine verbesserte, fotorealistische Kartendarstellung, ein zusätzliches Bluetooth-Profil, um zum Beispiel per iPhone auf das Internet zugreifen zu können, die Anzeige von Bildern auch in den Formaten .bmp und .png und die Übertragung von Verkehrsdaten in Echtzeit.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben