Jetzt gewinnen: Liqui Moly
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Auto & Bike-Newsletter

Auto-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Sie sind hier: Home > Auto > Newsübersicht > Premieren

Lotus Sport Exige Cup 255: Racer!

Bei der Auto Show in Los Angeles und der Essen Motor-Show debütierte die neue Cup-Version des Lotus Exige mit 255 PS und knapp 950 Kilo Gewicht...

Lotus Sport Exige Cup 255
Der Lotus Sport Exige Cup 255 wird "rennfertig" ausgeliefert
© autogericke.de

(Motorsport-Total.com/autogericke.de) - Knallgelb und mit auffälligem Streifen-Design macht der neue Lotus Sport Exige Cup 255 auf sich aufmerksam. Ein Renner für die Piste und den Straßengebrauch gleichermaßen. Dem kleinen Triebwerk mit 1796 Kubikzentimetern entlockt der Eaton-Kompressor 255 PS bei 8000 Touren, neun PS mehr als bisher. Damit ist ein Sprint auf 100 km/h in weniger als 3,9 Sekunden möglich, und die Höchstgeschwindigkeit tangiert die 260er-Marke.

Phänomenales Handling attestiert Lotus-Chef Mike J. Kimberley diesem Lotus, der mit verstellbaren Öhlins-Dämpern bestückt ist und dessen rennsporttaugliches Fahrwerk aus dem Cup-Exige einen Kurvenkünstler macht. Das niedrige Gewicht von nicht einmal 950 Kilo erlaubt extrem schnelle Lastwechsel, ohne von der Bahn zu geraten. Das zuschaltbare Traktions-Kontroll-System (LTCS) wirkt bereits ab acht Stundenkilometern.

Die Bremsanlage (AP vorn, Brembo hinten) mit einem Vierkanal-ABS-System ist ebenso sportlich ausgelegt wie die "Kriegsbemalung" der Frontspoiler, eine um 50 Prozent vergrößerte Dachhutze, ein dreiteiliger Diffusor und der schwarze Heckflügel. Mit seinem attraktiven Raddesign für die Yokohama-Reifen (195/50 5.5J R16 vorn, 225/45 7.5J R17 hinten) wirkt dieser Lotus schicker als mit schwarzen Felgen.

Überrollkäfig und Sportsitze gehören zur Serienausstattung des schmalen Cockpits. Weitere Motorsport-Features: verplombtes elektrisches Feuerlöscher-System, Hauptschalter innen und außen und Vierpunktgurte. Für Renneinsätze empfiehlt sich ein von der FIA abgenommener 70-Liter-Spezialtank, eine Renn-Batterie samt Halterung und Recaro-Schalensitze mit Sechspunktgurten.

Mit einem Basispreis von 56.034,48 Euro ist dieser Lotus wirklich ein Renner. Seine Auslieferung erfolgt in der Reihenfolge der Bestellungen, ganz nach dem Motto: Wer langsam ist, gehört zu den "loosern" und muss eben warten!

Verwandte Inhalte
Kommentare zu diesem Artikel
Artikeloptionen
Artikel bewerten